Endlose Eskapaden

22. Dezember 2010 11:24; Akt: 22.12.2010 11:24 Print

«Feuert die Schlampe»

Ein Zank und viele offene Fragen: Lindsay Lohan hat in ihrer Reha-Klinik angeblich handfesten Streit mit einer Angestellten. Das Partygirl ist auf Bewährung und könnte in den Bau wandern.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Was war los in der Betty Ford Klinik? Linday Lohan hatte mal wieder Ärger bekommen, weil sie mit anderen Insassen gefeiert haben soll (20 Minuten Online berichtete): Die Aktrice war daraufhin innerhalb des Hospitals verlegt worden. Nun aber berichtete ein «Freund» Lohans, dass der Umzug noch einen anderen Hintergrund hat: «Wegen der Art und Weise, mit der der Vorfall von Samstagnacht behandelt wurde, hatte Lindsay einen offenen Schlagabtausch mit einer der Angestellten des Hauses», verrät da der angeblich Gutinformierte dem US-Magazin «Radar».

Untermauert wird diese Version vom Klatschportal «TMZ». Dort heisst es, Lohan sei sogar wegen der vermeintliche Keilerei angezeigt worden. Das Palm Desert Police Department habe am Sonntagmorgen um ein Uhr früh wegen einer Schlägerei einen Anruf bekommen, schreibt «TMZ» weiter: Als die Ordnungshüter eingetroffen waren, habe die Angestellte eine Anzeige aufgegeben. Weil Madame wegen vorheriger Vergehen auf Bewährung ist, könnte ihr nun ein halbes Jahr Gefängnis drohen.

Inzwischen will «TMZ» auch herausgefunden haben, dass die Schauspielerin und die Angestellte sich herumgeschubst häten: Jetzt habe Lohan eine Beschwerde gegen die Rivalin eingereicht. «Feuert die Schlampe» sei dabei ihre Forderung gewesen.

(phi)