Johnny Depp

07. Dezember 2010 19:39; Akt: 07.12.2010 19:39 Print

«Fühle mich erschlagen wie eine Robbe»

Was für ein Rückschlag: Johnny Depp scherzt, dass er sich durch Schauspieler Ryan Reynolds entmannt fühlt, seitdem dieser ihm den Titel des Sexiest Man Alive abgeluchst hat.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der «Fluch der Karibik»-Star erhielt sowohl 2003 als auch 2009 den begehrten Titel vom «People»-Magazin, wurde dieses Jahr jedoch von dem jüngeren Hollywood-Hottie Ryan Reynolds, der aus Filmen wie «Buried» und «The Proposal» bekannt ist, vom Thron gestossen. Diese Niederlage sieht der 47-jährige Schauspieler gelassen und witzelt: «Ich fühle mich entmannt. Ich fühle mich, als sei ich erschlagen worden wie eine furchtbare... ihr wisst schon, wie eine erbärmliche Robbe. Aber, na ja, so ist das nun mal, nicht wahr?»

Ein drittes Mal wolle er derweil nicht unbedingt zum Sexiest Man gewählt werden. «MTV News» verrät der Frauenschwarm: «Ich glaube, ich kann daraufhin arbeiten, aber will ich das wirklich versuchen? Nein, ich habe schon so hart gearbeitet, um diesen Titel zu holen.»

Reynolds wurde im November dieses Jahres zum Sexiest Man Alive 2010 ernannt, gestand jedoch, dass er dafür den Spott seiner Freunde, Familie und seiner Frau Scarlett Johansson über sich ergehen lassen müsse. Er erklärte: «Das wird meiner Familie Munition geben, um mich für den Rest meines Lebens aufzuziehen. Ab jetzt heisst es: 'Sexiest Man, bring den Müll raus.' Das hört sich nicht besser an.»

(sim/bang)