Miley Cyrus

14. Juli 2019 08:08; Akt: 14.07.2019 08:08 Print

«Fühle mich immer noch zu Frauen hingezogen»

Erstmals seit ihrer Hochzeit mit Liam Hemsworth spricht Miley Cyrus über ihr neues Eheleben. Und erklärt, wieso sie der Erde zuliebe vorläufig keine Kinder haben will.

Bildstrecke im Grossformat »
In einem Interview mit der «Elle» spricht Miley Cyrus darüber, dass es nicht einfach ist, als pansexuelle Person wahrgenommen zu werden, wenn man in einer heterosexuellen Ehe lebt. «Das alles ist komplex, modern und neu. Ich denke nicht, dass wir schon so weit sind, dass das alle verstehen.» In ihrer Ehe mit Liam Hemsworth (29) sei sie auch definitiv keine stereotype Ehefrau: «Die Leute glauben doch nicht wirklich, dass ich mit einer Schürze zu Hause am Herd stehe?» Was die Ehe angeht, nimmt sich Cyrus ihre Eltern Billy Ray (57) und Tish (52) als Vorbild. «Sie waren immer Partner. Darum mag ich dieses Wort so sehr. Ehemann und Ehefrau – das klingt für mich nach einer Zigarettenwerbung aus den 50ern.» Früher blickte die 26-Jährige nur ungern auf ihre Zeit als Hannah Montana zurück. Mittlerweile habe sie die Scham bezüglich der Rolle aber abgelegt, sagt sie im Interview. Mit ihrer Musikkarriere befindet sich Cyrus mittlerweile dort, wo sie sein will. «Wenn ich in einen Raum komme, dann denken die Leute vielleicht: ‹Okay, sie packt ihre Brüste aus.› Aber sie denken auch: ‹Sie hat eine krasse Stimme.›» Das sei für sie das Wichtigste. Im «Elle»-Interview spricht Cyrus über ihre enge Beziehung zu ihrem Vater. «Er würde stets lieber das Richtige tun und dabei vielleicht manchmal verlieren, statt zu betrügen. um zu gewinnen», so die Sängerin. So sei sie auch schon immer gewesen. Den Erfolg mit dem Song «Old Town Road» gönnt Cyrus ihrem Vater und Rapper Lil Nas X (20). «Der Track vereint das Beste aus beiden Welten. Einerseits klingt er im Radio super, bringt die Leute zusammen. Andererseits ist er ein politisches Statement.» In der fünften Staffel von «Black Mirror» spielt Cyrus die den Popstar Ashley O. Sie hätte die Rolle unmöglich ablehnen können, sagt sie. «Die Musikindustrie ist ziemlich düster. Klar, hat es Momente gegeben, in denen ich mich wie Ashley O gefühlt habe. Es gibt sie immer noch.»

Zum Thema
Fehler gesehen?

Selten spricht Miley Cyrus in Interviews wirklich offen über ihr Privatleben und ihre Gedanken. Einblick in ihre Gefühlswelt bieten vielmehr die Songs der Sängerin: Derzeit lässt sie ihre Fans beispielsweise mit «Mother's Daughter» wissen, was sie von Sexismus hält.

Umfrage
Bist du ein Fan von Miley Cyrus' Musik?

Dem Magazin «Elle» hat die 26-Jährige nun jedoch ein Interview gegeben, in dem man so viel über die private Miley Cyrus erfährt wie schon lange nicht mehr. Wir fassen die wichtigsten Punkte zusammen. Das sagt Miley Cyrus heute über ...

... ihre Sexualität

Am 23. Dezember 2018 hat Cyrus den Schauspieler Liam Hemsworth (29) geheiratet. Sie glaube nicht, dass die Leute die Dynamik ihrer Ehe wirklich verstehen, sinniert Cyrus im Interview. «Ich bin in einer heterosexuellen Beziehung, aber ich fühle mich immer noch stark zu Frauen hingezogen.» An ihrer Pansexualität ändere sich durch ihre Ehe mit einem Mann nichts.

... Hannah Montana

Acht Jahre ist es her, dass Cyrus ihre Disney-Rolle der Hannah Montana abgelegt hat. «Mittlerweile schäme ich mich nicht mehr dafür», sagt sie. Aber als sie 18 geworden sei, habe sich die Rolle lächerlich angefühlt. «Ich hatte Sex, und in der gleichen Minute wollte ich die Perücke nicht mehr tragen.» Als Erwachsene Hannah Montana zu sein, sei ihr damals falsch vorgekommen.

... den Klimawandel

Mutter Erde sei weiblich, stellt Cyrus klar. «Und sie ist wütend. Genau wie die Frauen. Denn der Erde wird das Gleiche angetan wie den Frauen. Wir nehmen und nehmen – erwarten, dass sie immer weiter produziert.» Frustriert spricht sie über den erschöpften Planeten, der kommenden Generationen hinterlassen wird.

... Familienplanung

In so einer kaputten Welt wolle sie keinen Nachwuchs grossziehen. «Bis ich nicht weiss, dass mein Kind auf einer Erde mit Fischen im Wasser leben würde, setze ich nicht noch einen Menschen in diese Welt», erklärt Cyrus entschlossen. «Eine noch grössere Bevölkerung verträgt unser Planet momentan sowieso nicht.»

(anh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Canniuanos am 14.07.2019 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Man kann von ihr halten was man will...

    ...aber den mit der Überbevölkerung checkt sie richtig. Nicht Flugzeuge sind das Hauptproblem, nicht Autos und CO2, sondern alle paar Jahre wieder eine Milliarde mehr Menschen auf dieser Welt und alle wollen sie konsumieren und gut leben. Verständlich, eigentlich, aber genau da muss man ansetzen: bei der Geburtenkontrolle weltweit; alles Andere ist Beigemüse respektive Symptombekämpfung.

    einklappen einklappen
  • Post it am 14.07.2019 08:51 Report Diesen Beitrag melden

    Ein witz

    Schon lustig wenn Leute welche durch Schlagzeilen wie "Nackt auf der Kugel" gross wurden nun gegen Sexismus wettern. Die Miley die kennt das Spiel perfekt und auch dass man sich nun Pansexuell und nicht mehr Bisexuell nennt, ist natürlich ganz wichtig zu erwähnen. Alles im Trend, nächste Verkäufe gesichert.

  • Cs am 14.07.2019 08:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heuchlerin

    Intressant redet von Mutter erde usw. aber fliegt für Konzerte um die halbe Welt fährt Jeep's Lambos und Ferrari's! Ich nenne das Heuchlerei.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Balz am 14.07.2019 20:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hübsch

    Ich kenne sie nicht, ist aber eine sehr hübsche und Sympatisch Frau.

  • Power Max am 14.07.2019 12:55 Report Diesen Beitrag melden

    Geht mir auch so

    Liebe Miley, da bist Du nicht alleine. Ich fühle mich auch zu Frauen hingezogen :-)

  • Mutti am 14.07.2019 12:44 Report Diesen Beitrag melden

    Madonna 2.0

    Sie könnte einen Film über Madonnas Anfänge machen - sieht ihr sehr ähnlich und auch die Haltung stimmt. Auch das Kknderkriegen kommt dann, Adoptieren und Eigene, denn irgendwann siegen bei fast jeder Frau die Hormone über das Hirn.

  • Fritz von & Frantz am 14.07.2019 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Ich hab's gelesen -Bin selber schuld

    So, der Sonntag ist nicht nur gerettet, sondern perfekt: Ich weiss nun viel mehr über MC. Ohne die Infos wäre es nur ein sonniger Tag gewesen.

  • I_AM_VAMPIRE am 14.07.2019 11:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Miley

    Einfach eine tolle Frau. Ob ivh mit allem einverstanden bin was sie so sagt ist eine andere Frage, aber jeder soll leben/denken wie er will. Ich find sie sehr angenehm in ihrere Art und ihre Stimme ist der Wahnsinn!