Wolfgang Joop

03. Juli 2014 17:37; Akt: 03.07.2014 17:37 Print

«Gebräunt sein ist so yesterday»

Gebräunte Haut gilt in der westlichen Welt als Schönheitsideal. Modeschöpfer Wolfgang Joop stänkert jetzt dagegen, obwohl er selbst alles andere als einen Schneewittchen-Teint hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der Sonne brutzeln, bis Bikinistreifen sichtbar sind: In den letzten Jahren etablierte sich das Schönheitsideal, eine möglichst gebräunte Haut zu haben. Viele Frauen, aber auch immer mehr Männer folgen diesem Trend und gehen, wenn es sein muss, ins Solarium oder greifen auf Selbstbräuner zurück. Modemacher Wolfgang Joop ist gar kein Fan dieser Entwicklung.

Im Interview mit der «Frankfurter Allgemeinen» äusserte sich Joop zum Thema: «Ich finde nichts ekliger, als gebräunt zu sein. Das ist so yesterday.» Der 69-Jährige schmiere sich selber von Kopf bis Fuss mit Sonnenschutzfaktor 60 ein. Sein eigener Teint schreit aber eher nach Solarium als nach Schatten.

(zoe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • B.D am 03.07.2014 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @Wolfgang Joop

    Halb Mensch halb Botox!

    einklappen einklappen
  • Sandra am 03.07.2014 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    B otox anstelle B raun

    na na Der Herr, haben wir halt eben auf Botox gewechselt gell? Das bemerkt auch keiner....

  • Ives Rocker am 03.07.2014 22:00 Report Diesen Beitrag melden

    Sowas von Yesterday

    Ob Schneewittchenweiss oder gebräunt: Herr Joop ist so oder so sowas von Yesterday. Sein Gesicht völlig unecht, gekünstelt, null Ausstrahlung, leer und saftlos. Und so einer will einem weismachen, was trendy ist?

Die neusten Leser-Kommentare

  • such an easy game am 04.07.2014 11:00 Report Diesen Beitrag melden

    yesterday

    wurde ich noch als Käsli bezeichnet, weil ich nie ein Freund von sonnen/solariumgebräunter Haut war, heute schein ich In und morgen bin ich wieder Out. So what, Herr Joop.

  • Karl am 04.07.2014 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    "Das ist so yesterday"

    Na und? Ich gebe nichts auf dein Geschwätz, Wolfgang. Jeder soll selber bestimmen, was er für gut hält und braucht solche Meinungen nicht.

  • filzli am 04.07.2014 08:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht..

    ..das ich den Typen ernstnehmen würde, aber er hat recht: es sieht einfach shitty aus, wenn eine schöne Frau gebräunt ist wie ein Bauer.

  • Strizzi am 04.07.2014 01:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht nötig

    dunkelhaarig...viele Sommersprossen...helle Haut...mich sieht man selten an der Sonne. Ich bin jung und will im Alter keinen Ledermantel ;-)))

    • Natur braun am 04.07.2014 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Entweder Natur oder gar nicht.

      Dunkelhaarig,Sommersprossen und Dunkelhäutig.Trotzdem Creme ich mich mit Lichtschutz Faktor 30 ein.Mich sieht man auch nicht an der Sonne ;) @strizzi du könntest hingegen trotz deiner Maßnahmen eine Lederhaut bekommen.Liegt auch an die Genen und die weisen neigen enter zu Lederhaut im alter..(ja ja wie rassistisch gell).

    einklappen einklappen
  • Frank b. am 03.07.2014 23:46 Report Diesen Beitrag melden

    Trend geht zu hellem teint!!

    Joop hat's erkannt. Meiner meinung nach geht der trend zu einem hellen teint. Es ist wie beim Rauchen, es braucht eine Weile bis die leute es kapieren, dass es ungesund ist sich stundenlang an der sonne zu brunen oder ins solarium zu gehen. Ausserdem sind uns hier die asiaten voraus, dort ist es verpönnt einen braunen teint zu haben.