Evan Rachel Wood

21. April 2011 14:12; Akt: 21.04.2011 14:13 Print

«Ich bin die Dominante»

Evan Rachel Wood weiss, wie man sich in Szene setzt: Die Aktrice sprach über ihren Ex Marilyn Manson, über ihre Liebe zu Frauen und zudem liess sich die 23-Jährige noch in Dessous ablichten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Evan Rachel Wood will bei der Liebe offen sein. Die Schauspielerin («13») ist bekannt für ihren unkonventionellen Männergeschmack. Sie war zwischen 2007 und 2010 mit dem dem 42-jährigen Musiker und Maler Marilyn Manson zusammen. Für das Magazin «Esquire» zeigte sich die Schöne jetzt in heissen Posen - und sprach ausserdem auch über ihre Bi-Sexualität. «Ich denke, ich mag es gerne kontrovers. Ich versuche, Rätsel aufzugeben, so dass die Leute mich hoffentlich nicht sofort einordnen können.»

Die Darstellerin betonte auch ihre offene und entspannte Einstellung zur Liebe. Sie würde sich keine Grenzen auferlegen und eher auf die gegenseitige Anziehungskraft setzen. «Ich mag alle. Ob ich nun einen netten Typen oder ein nettes Mädchen treffe.» Als die 23-Jährige gefragt wurde, ob sie auch mit Frauen zusammen sei, antwortete sie offen: «Ja». Wenn sie mit einer Frau verbandelt sei, würde sie allerdings den dominanten Part übernehmen. «Ich bin eher der Mann, wenn ich mit Mädchen zusammen bin. Ich bin die Dominante… Ich mache die Türen auf. Ich zahle für das Abendessen. Ich bin sehr romantisch.»

Im Interview sprach die Leinwandschönheit auch kurz über Manson. Sie glaubt, dass damals die Leute Vorbehalte gegen die Beziehung hatten, weil der Musiker sich anders kleidete und schminkte. «Ich denke, was die Leute so erschreckte, war die Tatsache, dass wir so anders aussahen», philosophierte Evan Rachel Wood über ihren Ex.

(Cover Media)