Diane Kruger

28. Juni 2010 13:48; Akt: 28.06.2010 13:48 Print

«Ich fühle mich oft sehr dumm»

Schauspielerin Diane Kruger gesteht, dass es immer wieder Momente gibt, in denen ihr bewusst wird, wie ahnungslos sie eigentlich ist.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Die deutsche Hollywood-Beauty Diane Kruger («Troy»), die mit Joshua Jackson liiert ist, gibt zu, dass sie sich des Öfteren in Situationen wiederfindet, in denen ihr bewusst wird, dass sie eigentlich noch gar nicht so viel erreicht hat.

«Als ich 30 geworden bin, ist mir klar geworden, dass viele Dinge, die ich bis dahin für wichtig gehalten hatte, gar nicht so wichtig waren. Das war für mich ein grosses, plötzliches Erwachen. Ich dachte, ich hätte schon alles im Leben erreicht - ich beherrsche zwei Fremdsprachen, bin in der Welt herumgereist und habe viel gesehen. Aber das war ein Trugschluss», verrät sie der «Berliner Morgenpost» und fährt fort: «Jetzt bin ich bescheidener und demütiger geworden. Wie oft komme ich in Situationen, wo mir klar wird, dass ich keine Ahnung habe? Ich fühle mich oft sehr dumm.»

Für die Filmblondine, die unter anderem in «Inglourious Basterds» von Quentin Tarantino zu sehen war, ist es manchmal schwierig, ihr stressiges Leben unter Dach und Fach zu bekommen. «Ich muss eben viel unter einen Hut kriegen: all meine Filme machen, ab und zu ein wichtiges Event besuchen, meine Freundschaften pflegen, eine gute Tochter und natürlich auch eine gute Freundin sein. Da kommt eine Menge zusammen, das fällt mir nicht immer leicht», so die 33-Jährige.

(bang)