Lady Bitch Ray flucht wieder

17. Juni 2011 11:11; Akt: 17.06.2011 14:08 Print

«Ich habe ganze Wasserfälle geheult»

Sie provozierte einst mit verbalen Entgleisungen und kam nach einem Zusammenbruch vor zwei Jahren in die Psycho-Klinik. Jetzt hat sich die Rapperin Lady Bitch Ray in der Öffentlichkeit zurückgemeldet.

Bildstrecke im Grossformat »

Lady Bitch Ray zog sich 2008 nach einem schamlosen Auftritt bei Sandra Maischberger aus der Öffentlichkeit zurück. Jetzt meldet sich die Skandal-Rapperin zurück.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Lady Bitch Ray alias Reyhan Sahin ist zurück. Die rappende Extrem-Flucherin hat sich nach zweieinhalb Jahren in Intensiv-Therapie bei Markus Lanz im ZDF in der Öffentlichkeit zurückgemeldet. Selbstmordgedanken, Depressionen, Todesangst und die Einweisung in die geschlossene Anstalt haben die heute 30-Jährige zu einem neuen Menschen gemacht. Bei einem Auftritt bei Sandra Maischberger sagte sie 75-mal das Wort «f***en» – und sorgte mit ihrer Schamlosigkeit für einen handfesten Verbalskandal. Jetzt gibt sie sich geläutert: «Damals habe ich 75-mal 'f***en' gesagt, heute sag ichs nur dreimal und denk mir den Rest.»

Gegenüber «Bild» sagt die Rapperin: «Ich bin noch lange nicht über den Berg. Ich habe verdammt noch mal eine todgefährliche Krankheit. Ich nehme weiter Antidepressiva und muss jeden Tag gegen eine Traurigkeit kämpfen, die immer noch in mir steckt.» Am 18. August 2008 hatte sie ihren Tiefpunkt. Dann setzten laut Bitch Ray die Depressionen ein: «Ich habe ganze Wasserfälle geheult. Es wurde alles zu viel.» In der Zeit hatte die studierte Germanstin noch an ihrer Doktorarbeit gearbeitet.

Auch jetzt nimmt sie noch Antidepressiva, ihre 477 Seiten starke Dissertation hat sie fast fertig. Es geht bergauf und die Lady freut sich: «Ich kann mich wieder auf etwas freuen.» Warum sie trotz noch nicht überstandener Depression und einem anscheinend immer noch fragilen Gesundheitszustand schon wieder das Rampenlicht sucht, bleibt wohl für immer ihr Geheimnis.

(bbe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ricky am 17.06.2011 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    Emanzipation

    Das mit ihrer Krankheit tut mir wirklich Leid, das ist nichts schönes. Wieso eine so intelligente Frau es nötig hat ihre Emanzipation durch wildes Rumfluchen zu äussern ist mir ein Rätsel. Sie ist auf dem Weg zum Doktortitel, da sollte man sich doch auf einem anderen Niveau bewegen.

  • Pascal am 17.06.2011 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt schon, beklagt euch!

    Wo bleiben da nun die Frauenrechtlicherinnen? Das ist doch eine demütigung für das weibliche Geschlecht oder etwa doch nicht? ;-) Eine Frau die sich so sexistisch kleidet und solch sexistische Texte in ihren Tracks hat... kann doch der Emanzipation gar nicht gut tun, richtig? ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ricky am 17.06.2011 15:39 Report Diesen Beitrag melden

    Emanzipation

    Das mit ihrer Krankheit tut mir wirklich Leid, das ist nichts schönes. Wieso eine so intelligente Frau es nötig hat ihre Emanzipation durch wildes Rumfluchen zu äussern ist mir ein Rätsel. Sie ist auf dem Weg zum Doktortitel, da sollte man sich doch auf einem anderen Niveau bewegen.

  • Pascal am 17.06.2011 12:41 Report Diesen Beitrag melden

    Kommt schon, beklagt euch!

    Wo bleiben da nun die Frauenrechtlicherinnen? Das ist doch eine demütigung für das weibliche Geschlecht oder etwa doch nicht? ;-) Eine Frau die sich so sexistisch kleidet und solch sexistische Texte in ihren Tracks hat... kann doch der Emanzipation gar nicht gut tun, richtig? ;-)

    • Sina am 17.06.2011 14:03 Report Diesen Beitrag melden

      @Pascal

      Ich glaub Du hast da was falsch verstanden. Kennst Du die Lyrics? Vielleicht sind es die Männer, die sich beklagen:) Ich find Sie geil!

    • Bargi am 17.06.2011 14:05 Report Diesen Beitrag melden

      Aber nicht doch!

      Muss für Männer schon ein harter Brocken sein - sexy Styling und ach noch was im Köpfchen und demnächst Frau Doktor, huiuiui ;-)

    • sasha am 17.06.2011 14:50 Report Diesen Beitrag melden

      Gut tut die niemandem ...

      .. anscheinend nicht einmal sich selbst. Ich meine das ist keine Emanzipation, das ist nur blödsinn

    • miamoto am 17.06.2011 20:44 Report Diesen Beitrag melden

      queen is back :O?

      naja sasha, depressionen kann man sich schneller einfangen als ne grippe in unserer gesellschaft. klar ist es blödsinn, aber sehr bewusst inszeniert und medienwirksam :) wieso demütigen durch perverse sachen? gibt auch perverse frauen= scham ist überflüssig. hatte sie ganz vergessen, die frau ist seeehr klever... und naja verrückt :D

    einklappen einklappen