«Meine Nase ist kaputt»

14. Januar 2019 15:42; Akt: 14.01.2019 15:42 Print

Human Ken muss Beauty-OPs rückgängig machen

Seine Nase ist ihm schon mal fast abgefallen. Richtig atmen kann der Trash-Star damit immer noch nicht, weshalb sich Rodrigo Alves wieder unters Messer legt.

In seiner Insta-Story gibt Rodrigo Updates zur Genesung und zu weiteren OPs. (Video: Instagram rodrigoalvesuk/Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Schönheitsoperationen gehören für Rodrigo Alves praktisch zum Alltag. Der als Human Ken bekannt gewordene Brasilianer, der in London lebt, hat sich bereits – je nach Quelle – 60 bis 100 Beauty-Eingriffen unterzogen, stets mit dem Ziel vor den gelifteten Augen, wie Barbies Plastikpuppen-Boyfriend auszusehen.

Umfrage
Hätte Rodrigo Alves eine Chance am Eurovision Song Contest?

Vor knapp zwei Jahren musste der heute 35-Jährige notfallmässig ins Spital, weil sein Körper seine operierte Nase abzustossen begann. Der Riechkolben macht ihm immer noch Probleme, das Atmen fällt ihm schwer.

«Meine Nase ist kaputt, durch die vielen Fadenliftings kam es zu einer Fibrose, das Gewebe ist vernarbt und hart», erklärt Rodrigo auf Instagram. Zum Beheben der Beschwerden ist er nun nach Teheran in die Beauty-Klinik seines Vertrauens gejettet.

«Die grösste Operation meines Lebens»

Dort lässt er auch gleich ein paar andere Dinge richten – wenn er schon mal da ist. Das wichtigste Ziel ist dabei erstmals eine Gesichtsreduktion, der Brasilianer möchte einige frühere Eingriffe obenrum rückgängig machen.

Dies, weil die Face-Scanner an Flughäfen ihn nicht mehr erkennen, was das Reisen durchaus mühselig macht. «Vielleicht muss ich mein Passfoto trotzdem nochmals ändern», fügte er im Gespräch mit der «Daily Mail» an.

Human Ken kriegt verlockendes Angebot

«Das ist die grösste Operation meines Lebens», meinte Human Ken auf Instagram vor dem ersten der geplanten Eingriffe – was angesichts seines markanten Aussehens schwer zu glauben ist. Die OP verlief offensichtlich gut, am Montag meldete er auf Social Media bereits, dass es ihm «grossartig» gehe und als Nächstes unter anderem das Ersetzen des Silikon-Implantats in seinem Kinn anstehe.

ESC-Karriere pausiert

Gemäss «Daily Mail» steht ausserdem auf dem Schnippel-Plan: ein Wangen-Lifting und eine Fettabsaugung an Genick und Kiefer. Das kostet Zeit, weshalb Rodrigo Alves seine neue Popstar-Karriere kurz unterbrechen muss – laut einem Insta-Post von letzter Woche hat der Trash-Star nämlich vor, am Eurovision Song Contest anzutreten.

«Ich mache eine Pause von den Singstunden und den Aufnahmen zu meinem Popsong», vermeldete Alves auf Instagram und fügte an: «Das Lied wird übrigens bald erscheinen.» Es klingt ein bisschen wie eine Drohung.

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Black Pearl am 14.01.2019 16:02 Report Diesen Beitrag melden

    Als Frau

    finde ich diesen Typen so was von Eckel erregend. Ich will mir nicht vorstellen, wie sein Inneres aussieht. Der Typ muss voll kaputt sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgend eine Frau auf sowas stehen kann.

    einklappen einklappen
  • Renato. am 14.01.2019 16:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Psychologe anstatt Chirurg..?

    Es klingt für mich so, als leide er an einer Dysmorphophobie. Dies ist eine Störung der Wahrnehmung des eigenen Körpers.

    einklappen einklappen
  • Leopold. am 14.01.2019 16:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kriminelle Chirurgen.

    Wirklich nur geldgierig und kriminell.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sandra Rhyn am 14.01.2019 21:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Human Ken

    Es tut mir weh, zu sehen, dass dieser Mann ein Ziel verfolgt, dass ihn bis ans Ende seiner Tage nicht zufrieden stellen wird. Aus persönlichen Gründen, tut er etwas, was niemand nachvollziehen kann. Schade das er nicht getragen wurde und sein Wesen derart verändert hat und niemand in seinem Umfeld, ihm jemals gesagt hat, dass so wie er einmal war, es doch gut gewesen wäre...! Ich weiss, dass ich nicht richten darf, trotzdem macht es mich traurig und gibt mir zu denken, über das Unvermögen eines jeden Menschen, der sich "angeblicher Schönheit" sich dermassen verschandeln lässt. Möge sein Wahn, wie Ken auszusehen, irgendwann seine Genüge haben und das er den Fokus auf etwas anderes richten kann...vielleicht "nur" auf das Wesentliche.

  • AlphaMann am 14.01.2019 21:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wieso

    selber schuld

  • Peter Wolf am 14.01.2019 20:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Narzisst?

    Bekanntlich machen Menschen die zu wenig Liebe und Zuneigung erfahren haben, häufig Alles um später im Mittelpunkt zu stehen.

  • Jörg Frei am 14.01.2019 19:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ....

    ich hoffe von ganzen herzen dass er dass selber bezaht und die steuerzahler

  • @@@ am 14.01.2019 19:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    @@

    Bei diesen bildern kann. man ja nur lachen!! Da werde ich lieber mein ganzes leben als hässlich betitelt als solch einen wahn zu verfolgen