Verrückte Bieber-Fans

28. April 2012 15:33; Akt: 28.04.2012 17:22 Print

«Mit diesem Ausmass hat man nicht gerechnet»

Zustände wie zu Beatles-Zeiten: In London drehen die Fans von Justin Bieber durch. Seit Tagen wird sein Hotel belagert und mit Anrufen von «Verwandten» und «persönlichen Stripperinnen» terrorisiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wo Bieber ist, herrscht Chaos: Der Teenie-Star rührt gerade in London die Werbetrommel für sein neues Album «Believe». Neben Hide Park und Big Ben erwarten den Kanadier wie immer: Eine Meute Fans, die nichts unversucht lässt, um ihren Justin zu sehen. In seinem Londoner Hotel sollen die Belieber für absolutes Chaos gesorgt haben: 2000 Anrufe gingen wegen des Stars ein. Einige besessene Anhänger wollten unbedingt mit seiner Suite im Royal Garden Hotel verbunden werden und gaben vor, seine Freunde oder Verwandte zu sein. Ein Mädchen erklärte sogar, dass sie die persönliche Stripperin des Kanadiers sei. «Justins Fans sind unermüdlich - sie werden alles tun, um ihm nahe zu sein. Die Telefone in dem Hotel stehen nicht still, seit er angekommen ist. Die Angestellten wussten, dass es absolutes Chaos geben würde - aber mit diesem Ausmass hatte keiner gerechnet», berichtete die britische Zeitung «The Sun».

Golfen gegen verrückte Fans

Und was macht das Objekt der Begierde? Der nutzt seine spärliche Freizeit, um sich von seinen Fans zu erholen - und spielt Golf. «Justin ist ganz verrückt nach Golf und hat einen brillanten Abschlag. Dabei kann er sich konzentrieren», verriet ein Freund des Sängers. «Er bekommt so viel Wirbel von seinen Fans, seit er in Grossbritannien gelandet ist, deshalb hat er gestern einen Innen-Golfsimulator gebucht, um sich zu entspannen.»

(Cover Media/hüt)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Anja S. am 28.04.2012 22:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein belieber

    Verückt trifft es genau!

  • Aurora am 28.04.2012 18:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hihi...

    Himmlisch die Beschreibung zu Bild Nr. 5 xD

  • Laura Hochuli am 28.04.2012 20:15 Report Diesen Beitrag melden

    heathrow

    OMB justin war im gleichen flughafen wie ich *.* zum glück wurde niemand überfahren.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Philippe Trachsel am 30.04.2012 20:36 Report Diesen Beitrag melden

    mein Gott

    Das ihr den nerv habt so einen Schwachsinn zu kommentieren. Der Junge hat ja bereits mehr erreicht als alle die so einen Kommentar schrieben. Ich höre seine Musik ja auch nicht. Trotzdem ist er erfolgreich und das sollte man ihm gönnen. Alles andere ist nur neid...

  • Peter Lustig am 29.04.2012 09:21 Report Diesen Beitrag melden

    Wo sind die Fankommentare?

    Die Beliebers scheinen noch zu schlafen, sonst hätten die hier doch schon wieder alles zukommentiert ... ^^ Schade, dabei hatte ich mich schon wieder über die lächerlichen Kommentare gefreut. Naju muss ich wohl nochmals reinschauen wenn die Kinder wach sind.

  • Ricardo Granda am 29.04.2012 06:49 Report Diesen Beitrag melden

    Sakrileg

    "Zustände wie zu Beatles-Zeiten", der Unterschied ist, dass bei den Beatles, keine Kinder dabei waren und auch die Musik, richtige Musik war. Justin Bieber mag ein lieber Junge sein und ich gönne ihm alles, was er sich auch verdient hat. Aber bitte, bitte, egal um was es geht, nicht mit den Beatles vergleichen!!! Nicht einmal wenn es darum geht, das auch die Beatles, auf die Toilette mussten!

    • ¨toine us züri am 29.04.2012 11:42 Report Diesen Beitrag melden

      sehe ich auch so

      Die Beatles machten Musik, die man noch heute gerne hört. Ein Vergleich mit diesem Bubi (Heintje war um einiges besser) ist gegenüber den Beatles eine Beleidigung

    einklappen einklappen
  • Osterhase am 29.04.2012 00:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Piercing

    Hat er auf Bild 7 einen Piercing oder teusch ich mich?

  • Hans B. am 28.04.2012 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was kann der so besonders?

    Dem würd ich nicht für alles Geld auf der Welt die Hand schütteln wollen! Mein Hund kann besser singen