Amber Valletta

14. Juli 2014 13:55; Akt: 14.07.2014 13:55 Print

«Mit zehn Jahren war ich schon high»

Sie ist ein erfolgreiches Model und eine gefragte Schauspielerin. Amber Vallettas Leben ist aber nicht nur glamourös. Mit zehn war sie offenbar bereits drogenabhängig.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Amber Valletta lächelte schon acht Mal vom Cover der britischen «Vogue», war das Gesicht von Calvin Kleins Duft «Eternity» und defilierte für die ganz grossen Designer wie Versace über die internationalen Catwalks. Doch nicht alles was glänzt, ist Gold. So hat auch das scheinbar perfekte Leben von Model und Schauspielerin Amber Valletta eine unschöne Kehrseite. Schon als Kind rutschte die mittlerweile 40-Jährige in die Drogensucht.

«Im Alter von acht Jahren begann ich, an Stiften, Klebstoff und Nagellack zu schnüffeln – einfach an allem, was mir einen Kick brachte», erzählt Valletta der Website Mindbodygreen.com. Dann sei sie in Kontakt mit Drogen gekommen: «Mit zehn Jahren war ich schon high. Und als ich 18 wurde, zog ich nach Europa und habe dort Kokain und Alkohol entdeckt.»

Clean und happy

Genau in dieser Zeit schaffte Valletta den Durchbruch als internationales Model und befand sich gleichzeitig in der Abwärtsspirale. Denn: «Drogen und Alkohol sind im Modelbusiness weitläufig akzeptiert und ich hatte jederzeit Zugriff.» Dagegen wehren konnte sie sich nicht. Sie habe ihre Gefühle nicht kontrollieren können, gesteht sie heute. Damit sei sie nicht klargekommen, nur der Griff zu weiteren Drogen habe ihr damals geholfen.

Diese dunklen Zeiten sind nun zum Glück vorbei. Das Model hat sich aus ihrem Loch befreit, ihre schlimmsten Stunden verarbeitet. Seit 15 Jahren lebt sie nach eigener Aussage drogenfrei, ist Mutter eines Sohnes und in zweiter Ehe verheiratet mit Christian McCaw.

(los)