Til Schweiger

03. Dezember 2011 13:58; Akt: 03.12.2011 14:31 Print

«Nie mehr Schmerzmittel mit Alkohol»

Schauspieler Til Schweiger führt seinen etwas seltsamen Auftritt bei der Verleihung des «Querdenkerpreises» auf die verheerende Kombination von Schmerzmitteln und Alkohol zurück.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Sorry, ich bin ein bisschen betrunken» - mit diesen Worten eröffnete Til Schweiger seine Rede an der Verleihung des «Querdenker Awards» am 29. November 2011 in München. Für das Publikum bedeutete dies sechseinhalb qualvolle Minuten Fremdschämen.

Der Grund? «Ich hatte mir einen Zahn ziehen lassen, der bis zur Schulter strahlte. Dann hatte ich einen Infekt», so der 48-Jährige Schauspieler zur «Bild»-Zeitung.

«Ich hatte Schmerzen. Ich hatte vorher zwei Gläser Weisswein und dann ein paar Gläser Rotwein zur Beruhigung», sagte Schweiger. Als er auf der Bühne seine mehrminütige, überwiegend gelallte Dankesrede hielt, sei er «halt angeschwipst» gewesen. Er will aber daraus gelernt haben: «So 'ne Nummer passiert mir jedenfalls nicht mehr.»

(ap)