Stars trauern um Douglas

06. Februar 2020 09:55; Akt: 06.02.2020 09:55 Print

«Ich vermisse dich schon jetzt, schlaf gut, Kirk»

Schauspieler Kirk Douglas ist im Alter von 103 Jahren verstorben. In den sozialen Medien nimmt Hollywood Abschied von seiner Legende.

Bildstrecke im Grossformat »
Kirk Douglas 1960 in seinem bekanntesten Film «Spartacus» von Stanley Kubrick. Kirk Douglas (rechts) zusammen mit John Wayne (links) und Joanna Barnes (Mitte) im Spielfilm «The War Wagon». Kirk Douglas' Karriere dauerte 60 Jahre an. Der Schauspieler ist am 5. Februar 2020 103-jährig gestorben. Kirk Douglas mit seiner Frau Anne Buydens und ihrem Sohn Peter Vincent Douglas. Hollywood-Star Kirk Douglas 1956 bei den Dreharbeiten zum Film «Wege zum Ruhm». Dreimal wurde Douglas für den Oscar nominiert: für die Rolle des rücksichtslos-ehrgeizigen Boxers in «Zwischen Frauen und Seilen», als machtbesessener Filmproduzent in «Stadt der Illusionen» und für sein packendes Künstlerporträt «Vincent van Gogh – ein Leben in Leidenschaft». (9. August 1962) Kirk Douglas besucht 1969 die Premiere des Films «Hello Dolly» in Los Angeles. (19. Dezember 1969) Schauspieler Michael Douglas mit seinem Vater Kirk Douglas 2009 an der Vanity Fair Oscar Party in West Hollywood. 1996 konnte er schliesslich den Ehren-Oscar für sein Lebenswerk in Empfang nehmen. Kirk Douglas mit seiner Frau Anne Buydens in New York. Die beiden waren seit 1954 bis zu seinem Tod verheiratet. Nach Bekanntwerden des Todes des Schauspielers legen Menschen Blumen auf seinen Stern auf dem Walk of Fame in Hollywood. (5. Februar 2020) Drei Generationen: Kirk Douglas im November 2018 mit Sohn Michael und Enkel Cameron Douglas auf dem Walk of Fame in Hollywood. (6. November 2018) Kirk Douglas ist mit 103 Jahren gestorben. Dies teilte sein Sohn, der Schauspieler Michael Douglas, am Mittwoch auf Instagram und Facebook mit. (Bild: 5. Dezember 2014) Douglas war eine der letzten Leinwandlegenden aus Hollywoods goldener Ära. (5. November 2009) Seinen 100. Geburtstag hatte Kirk Douglas noch gross gefeiert. Sohn Michael Douglas (mit Ehefrau Catherine Zeta-Jones) richtete die Feier im Beverly Hills Hotel mit mehr als 130 Gästen aus. (9. Dezember 2016) Mit Mitte 90 hatte der rüstige Darsteller – unter anderem mit Schauspieler Harrison Ford – am Thanksgiving-Feiertag noch tatkräftig mitgeholfen, Truthahn-Essen an Obdachlose in Los Angeles zu verteilen. (21. November 2007) Douglas spielte in mehr als 80 Filmen mit, oft unter grossen Regisseuren wie Billy Wilder, Howard Hawks, Otto Preminger und Elia Kazan. (15. November 2007) Erst in den letzten Jahren waren seine Auftritte in der Öffentlichkeit seltener geworden. (8. Dezember 2012) Kirk Douglas erhielt 2002 die National Medal of Arts – vom damaligen US-Präsidenten George W. Bush. (22. April 2002)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Er drehte mehr als 80 Filme, war dreimal für den Oscar nominiert und erhielt am Ende den Ehren-Oscar für sein Lebenswerk: Mit Kirk Douglas verliert die Film-Industrie einer seiner Grössten. Der Schauspieler ist am Mittwoch im Alter von 103 Jahren verstorben. «Ich dachte nie, dass ich über 100 werde», sagte Douglas Zeit seines Lebens, «aber ich verkrafte es schon.»

In den sozialen Medien nehmen zahlreiche Berufskollegen Abschied von ihm. Allen voran sein Sohn, Schauspieler Michael Douglas (75).

Sein Vater Kirk habe sein Leben «gut gelebt» und hinterlasse ein filmisches Erbe, das noch für kommende Generationen Bestand haben werde. «Lasst mich mit den Worten enden, die ich ihm an seinem letzten Geburtstag sagte und die immer wahr bleiben werden. ‹Papa – ich liebe dich so sehr und ich bin so stolz, dein Sohn zu sein.›»

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

It is with tremendous sadness that my brothers and I announce that Kirk Douglas left us today at the age of 103. To the world he was a legend, an actor from the golden age of movies who lived well into his golden years, a humanitarian whose commitment to justice and the causes he believed in set a standard for all of us to aspire to. But to me and my brothers Joel and Peter he was simply Dad, to Catherine, a wonderful father-in-law, to his grandchildren and great grandchild their loving grandfather, and to his wife Anne, a wonderful husband. Kirk's life was well lived, and he leaves a legacy in film that will endure for generations to come, and a history as a renowned philanthropist who worked to aid the public and bring peace to the planet. Let me end with the words I told him on his last birthday and which will always remain true. Dad- I love you so much and I am so proud to be your son. #KirkDouglas

Ein Beitrag geteilt von Michael Douglas (@michaelkirkdouglas) am

Auch Michael Douglas' Ehefrau, Schauspielerin Catherine Zeta-Jones (50), meldet sich mit Abschiedsworten. Sie postete ein Bild auf Instagram, auf dem sie ihren Schwiegervater küsst, und schreibt: «Mein Liebling Kirk, ich werde dich den Rest meines Lebens lieben. Ich vermisse dich schon jetzt so sehr. Schlaf gut ...»

«103 Jahre auf dieser Erde. Das klingt gut! Es war toll, mit dir Zeit zu verbringen, Mann», twittert Schauspieler Danny DeVito (75).

Schauspielerin und Sängerin Mitzi Gaynor (88) gratuliert Kirk zu seinem «unglaublichen Leben». Der Film, den sie 1963 sie zusammen gedreht hätten («For Love or Money»), werde immer einen Platz in ihrem Herzen haben.

Sylvester Stallone (73) teilte ein Bild von Douglas' Film «Champion». «KIRK DOUGLAS», schreibt der «Rocky»-Darsteller dazu in Grossbuchstaben. «Der letzte Gigant meiner Kinohelden ist in unendliche Herrlichkeit weitergegangen.»

Musiker Bryan Adams (60) erinnert sich an eine Lift-Begegnung in New York, als er selbst 21 Jahre alt war. Kirk habe ihn angeschaut und gefragt: «Wie läufts in der Schule, Sohn?» Er habe gewantwortet: «Gut, Sir.» Adams habe sich nicht getraut, ihm zu sagen, dass er die Schule abgebrochen habe.

Auch die Oscar-Academy zollt Kirk Douglas Tribut. «Auf Wiedersehen, Hollywood-Legende», heisst es auf Twitter. Die grösste Filmpreis-Verleihung findet am kommenden Sonntag zum 92. Mal statt.

Die Golden Globes Awards nehmen Abschied von «einem der berühmtesten Schauspieler aller Zeiten».

(kfi)