21-jähriger US-Rapper

08. Dezember 2019 16:52; Akt: 08.12.2019 19:18 Print

Juice Wrld stirbt nach Anfall am Flughafen

Nach einem Flug von Kalifornien nach Chicago ist der 21-jährige US-Rapper Juice Wrld noch am Flughafen verstorben. Er soll aus dem Mund geblutet haben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Jarad Anthony Higgins – den meisten Fans wohl besser bekannt als Juice Wrld – ist am Sonntag nach einem Anfall am Flughafen von Chicago verstorben. Das berichtet das Promi-Portal TMZ. Kurz zuvor war er mit einem Flugzeug von Kalifornien in seine Heimat in den USA geflogen.

Nach der Landung am Morgen sahen Augenzeugen, wie er durch den Flughafen ging und einen Anfall erlitt. Quellen aus Ermittlerkreisen berichten dem Portal, dass er aus dem Mund geblutet habe, als die Rettungskräfte eintrafen. Als er ins Spital gebracht wurde, sei er noch bei Bewusstsein gewesen. Kurz darauf sei er im Spital für tot erklärt worden, wie TMZ berichtet. Die genaue Todesursache ist noch unklar. Juice Wrld feierte erst letzten Montag seinen 21. Geburtstag.

Juice Wrlds erster grosser Hit war «Lucid Dreams» im Sommer 2018. Sein Song «All Girls Are the Same» brachte ihm schliesslich einen Multimillionen-Dollar-Vertrag mit Interscope Records ein.

(vro)