Nach Hochzeits-Performance

19. Februar 2020 11:58; Akt: 19.02.2020 11:58 Print

Adele rastet wegen Paparazzo aus

Als sie die Hochzeitsfeier eines befreundeten Paares verlässt, rückt ein Paparazzo der Sängerin unangebracht nahe. Worauf sie ihm ihre Meinung klar macht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Wochenende gab Superstar Adele (31) ihr Talent als Hochzeitssängerin zum Besten. Die Britin besuchte die Heiratsfeier von Autorin Laura Dockrill (33) und Maccabees-Gitarrist Hugo White, mit denen sie befreundet ist.

Umfrage
Was hältst du von Adeles Ausraster?

Auf der kleinen Bühne eines Pubs tanzte sie etwa zu Beyoncés «Crazy In Love» und sang ihren Hit «Rolling in the Deep». Das Publikum und Adele gingen dabei ordentlich ab.

Die Hit-Sängerin verriet zudem, dass im September ihr neues Album erscheinen wird.

Als Adele die Party verliess, kippte die Stimmung jedoch komplett: Als ein aufdringlicher Paparazzo ihr beim Verlassen der Party unangebracht nahe kommt, rastet die Musikerin aus. Fotos zeigen, wie sie den Fotograf beflucht und ihm den Stinkefinger zeigt.

(zen)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wowbagger am 19.02.2020 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Privatsphäre

    Mein Verständnis hat sie. Auch als Promi sollte man das Recht auf ein Minimum an Privatsphäre haben.

  • Peter K. am 19.02.2020 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Verbot

    Paparazzos sollten bestraft und verboten werden. Die Typen sind einfach nur widerlich.

  • Steff. am 19.02.2020 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Star

    ja, star sein hat auch seine Schattenseiten. Keine Privatsphäre, kein Geheimnis un enthüllt. Jeder Krazer, Narbe, Bluterguss auf Kamera festgehalten Jede noch so kleine Stimmungsumschwung wird öffentlich ausgetreten und plattgewalzt. ganz ehrlich das wäre nix für mich.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Uwe-Andreas Hennecke am 19.02.2020 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Anstand in diesem Beruf 

    Es sollte Gesetzte gegen allzu aufdringliche Paparazzos geben. Auch Personen des öffentlichen Lebens haben ein Anrecht auf Privatsphäre.

  • Der Wätschelor am 19.02.2020 12:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Wowbagger am 19.02.2020 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Privatsphäre

    Mein Verständnis hat sie. Auch als Promi sollte man das Recht auf ein Minimum an Privatsphäre haben.

  • Martin am 19.02.2020 12:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Diät Nebenwirkung wer kennt's nicht :)

    Ich vermute sie ist (h)angry!

  • Fréd der Franzose am 19.02.2020 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Die armen Stars wollen den 5er und das

    Weggli. Berühmt und erfolgreich sein wollen ohne Paparazzis geht halt nicht.