Paola Antonini

22. März 2017 11:09; Akt: 22.03.2017 11:09 Print

An diesem Model ist eine Sache ganz speziell

Sie ist jung, hübsch und erfolgreich. Auf Instagram folgen Paola Antonini rund 1,4 Millionen Menschen. Mit ihrem Handicap hat sie gelernt zu leben.

Bildstrecke im Grossformat »
Paola Antonini fehlt seit einem tragischen Unfall Ende 2014 in Brasilien das linke Bein. Mit diesem Handicap geht die 22-Jährige aber äusserst selbstbewusst um. Auf Instagram finden sich Dutzende Fotos wie dieses hier. «Ich bin eine Frau wie jede andere auch», so scheint ihre Botschaft zu lauten. Man kann sich auch mit einer Prothese an den Strand trauen. Rund 1,4 Millionen Menschen folgen der hübschen jungen Frau auf Instagram. Auch auf Facebook, Snapchat und Twitter ist Paola aktiv und versorgt dort ihre Fans mit Neuigkeiten. Der Strand – definitiv einer von Paolas Lieblingsorten. Vor allem jener in Rio de Janeiro. Ab und zu nimmt sie auch ihren Freund dorthin mit. Nach ihrem Unfall arbeitete Antonini hart an sich – und kehrte tatsächlich wieder auf den Laufsteg zurück. Zum verheerenden Ereignis sagte Paola einst zum Newsportal «Veja BH»: «Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie so intensiven Schmerz verspürt.» Und weiter: «Ich entschied, mir das Ausmass der Verletzung nicht anzuschauen. Doch ich wusste, dass es etwas Ernstes war.» Danach musste sie erst wieder laufen lernen. Heute meint sie: «Ich will ein Vorbild für andere amputierte Menschen sein.» Wer modelt, muss auch fleissig Sport treiben, klar. Krafttraining gehört da genauso dazu wie ... ... eine Runde auf dem Stepper. Für Paola trotz ihres Handicaps kein Problem. Auch Velo fahren kann sie im Alltag problemlos. Spass muss sein. Kängurus mag Paola besonders. 2016 war sie Botschafterin der Paralympics in Rio. Sie erklärte, die Athleten an diesen Spielen seien ein Beispiel dafür, was der Mensch schaffen könne, wenn er seine eigenen Grenzen überwindet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es ist kurz vor Silvester 2014. Paola Antonini, Model aus Belo Horizonte, Brasilien, packt mit ihrem Freund die Koffer. Das Paar will nach Rio de Janeiro, um dort das neue Jahr einzuläuten.

Umfrage
Kann jemand wie Paola Antonini mit ihren Bildern anderen Mut machen?
91 %
3 %
5 %
1 %
Insgesamt 3090 Teilnehmer

Als die beiden die Koffer in ihren Wagen packen, rast ein betrunkener Autofahrer auf sie zu. Er fährt Paola an und zerquetscht laut «Daily Mail» ihr linkes Bein. Im Spital versuchen die Ärzte alles, um das Körperteil zu retten. Doch Paolas Bein muss amputiert werden.

Paola verwirklicht ihren Traum

Die mittlerweile 22-jährige Frau lässt sich vom Schicksalsschlag nicht unterkriegen – zeigt sich auf Instagram weiterhin in sexy Posen und zieht mit ihren Bikini-Bildern nicht nur die Blicke der Männer auf sich.

Sie arbeitet hart – und verwirklicht tatsächlich ihren Traum: Sie kehrt nach dem Unfall als Model auf den Laufsteg zurück, wie mehrere Videos zeigen.

Rund 1,4 Millionen Menschen folgen Paola Antonini France Costa, so ihr vollständiger Name, auf Instagram. Und bewundern sie für ihre Einstellung und ihre Kraft, anderen Mut zu machen.

Die schönsten Bilder von Paola Antonini sehen Sie in unserer Bildstrecke.

Mais um pouquinho do desfile de ontem. Sem palavras ❤️🙏🏻✨

Ein Beitrag geteilt von Paola Antonini (@paola_antonini) am



Paola läuft auch als Model über den Laufsteg (Quelle: Instagram).

(ysc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sali am 22.03.2017 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unangenehm

    Ich habe selber 1 Gliedmas vorloren. So etwas könnte ich mir niemals zutrauen. Wissen tue ich nicht, wieso ich mich nicht trau so offen mich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Diese Frau hat mein aller grössten Respekt

    einklappen einklappen
  • jch am 22.03.2017 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super Lebenseinstellung!

    Diese Frau ist nicht nur schön und sexy, sondern hat auch etwas im Kopf! Chapeau!

    einklappen einklappen
  • jane77 am 22.03.2017 12:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    toll

    es ist schön das menschen mit behinderung endlich als "normal" angesehen werden und sich nun endlich auch so bewegen können ohne das gegafft und getuschelt wird. traurig das es erst in den letzten jahren ein solches umdenken gibt

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • old owl am 22.03.2017 21:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alle Achtung

    Meine Mutter war eine bildhübsche junge Frau. Nach der Hochzeit hat sie 5 Kinder geboren. Mit 14 ist sie im Wald auf eine Tellermine getreten. Sie trug lebenslänglich ihre Prothese, genauso wie Frau Antonini. Ich betrachte meine Mutter als ganz starke Person. So bewundere ich dieses Model genauso. Sie hat verstanden, wie sie mit diesem Handicap umgehen soll. Bravo!

  • samuel m. am 22.03.2017 20:34 Report Diesen Beitrag melden

    autoprüfung

    Vor kurzem hat sie sogar die Autoprüfung bestanden! Grossen Respekt!:)

  • ExOrthopädist am 22.03.2017 17:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausserordentlich gut

    Als ehemaliger Orthopädiemachaniker kann ich dieser Superfrau bloss gratulieren, weil sie den Mut hat mit ihrem Hilfsmittel und Minirock rumzulaufen, denn jeder Mensch wird sagen, dass sie trotzdem wunderhübsch, wenn nicht gar speziell toll erscheint. Die meisten schämen sich für ihre Prothese und möchten ihr "Manco" möglichst gut verstecken. Sie braucht das offensichtlich nicht. Hat nicht mal ein modernes Model, geschweige denn eine schöne Fertigung. Bravo.

  • Ass Pie am 22.03.2017 16:39 Report Diesen Beitrag melden

    Toll ...

    ... wie die Gesellschaft mit Behinderten umgeht. Mich würde es freuen, wenn die Gesellschaft mit unsichtbaren Behinderungen ebenso tolerant und aufmunternd umginge. Leider erfahre ich (Asperger) das Gegenteil. Kein Verständnis für besondere Verhaltensweisen (die ich so gut wie möglich kaschiere), kein Verständnis für Situationen, die ich nicht ertrage usw. usw. Alle haben genau gleich zu ticken! Bin mal gespannt auf die Reaktionen hier im Forum.

    • Brausefritz am 22.03.2017 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Ass Pie

      Ich verstehe, was Sie meinen. Leider ist der typische Mensch nicht durch seinen Verstand, sondern durch sein Stammhirn und die Hormone gesteuert, mit die fatalsten Wirkungen hat in der Gesamtheit all seiner Facetten der Herdentrieb, der letztlich auch Mobbing, Kriege und kollektive Gräueltaten erst ermöglicht. Wenn ich Kindergartenkinder mit den meisten Erwachsenen vergleiche, ist der einzige Unterschied, dass die Kinder respektvoller miteinander umgehen. Autismus ist keine Behinderung, es ist je nach Ausprägung ein Geschenk Weniger, ohne das die Menschheit wahrscheinlich noch immer auf den Bäumen säße. Aber eben, was die Mehrheit nicht kennt, "ist negativ"

    einklappen einklappen
  • JasminMeier am 22.03.2017 16:21 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Alkohol am Steuer

    Und alles nur wegen eines alkoholisierten Autofahrers! Krass!