Wegen Lebensmittelvergiftung

12. August 2019 15:25; Akt: 12.08.2019 15:28 Print

Andreas Gabalier sagt sein Konzert in der Schweiz ab

Am Sonntag teilte Andreas Gabalier mit, dass er wegen einer Lebensmittelvergiftung im Spital liegt. Nun ist klar: Er muss deswegen sein Konzert in Huttwil BE verschieben.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der österreichische Sänger Andreas Gabalier teilte am Sonntag auf Facebook mit, dass er sich wegen einer Lebensmitelvergiftung im Spital befindet und «komplett flach» liege. Jetzt steht fest: Er wird deswegen sein einziges Schweizer Konzert von 2019, das diesen Mittwoch am 14. August in Huttwil BE hätte stattfinden sollen, absagen – fürs Erste. Das teilte der Veranstalter Stargargage am Montag mit.

Gemäss Gabaliers Management befindet sich der Sänger immer noch in ärztlicher Behandlung im Spital: «Sowohl Andreas, als auch die Ärzte hofften auf eine rasche Genesung. Eine starke Virusinfektion veranlasste die Ärzte aber nun zum Entschluss, Andreas absolute Bettruhe zu verordnen.»

Bereits gekaufte Tickets bewahren aber ihre Gültigkeit: Die Veranstalter und Gabaliers Managment seien laut Stargarage bemüht, einen Ersatztermin zu organisieren.

Am Sonntag teilte Gabalier mit, dass er derzeit Infusionen erhalte, weil sein Darm keine Flüssigkeit mehr aufnehmen könne. «Ich hoffe, dass es noch irgendein Zaubermittel gibt, dass den Mountain-Man wieder fliegen lassen kann», so der Musiker. Wie er sich die Lebensmittelvergiftung zugezogen hat, erklärte er allerdings nicht.

(chk/sda)