07. April 2005 16:15; Akt: 07.04.2005 16:19 Print

Anna Nicole Smith: Klatschkolumne

Anna Nicole Smith war vollkommen fassungslos, als ihr angeboten wurde eine Kolumne für die amerikanische Zeitung «National Enquirer» zu schreiben – das Klatschblatt hatte nämlich immer nur gemeine Dinge über sie verbreitet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die 37-Jährige veröffentlicht ihre wöchentliche Kolumne ab der kommenden Ausgabe und gibt zu, dass sie anfangs das Angebot des Chefredakteurs Paul Field abgelehnt hat.

Smith: «Ich habe nein gesagt, aber wie immer hat mein Anwalt einfach keine Ruhe gegeben. Er hat gesagt, dass sie einen Star wollen, der offen seine Meinung sagt und erzählt, wie es wirklich im Showgeschäft zugeht. Ich könnte zu meinen Fans sprechen und zu den Leuten, die denken, dass ich nur eine dumme Blondine bin. Die Idee fing an mir zu gefallen. Niemand hat gedacht, dass ich das kann. Jeder weiss, dass ich keine Schriftstellerin bin.»

In ihrer ersten Kolumne unterstützt Smith den amerikanischen Fernsehstar Pat O'Brien, der wegen seiner Alkoholprobleme gerade eine Therapie macht, und verrät, dass sie ein Riesenfan von Demi Moore und Sharon Osbourne ist.

(wenn)