OMG!

16. November 2018 17:11; Akt: 16.11.2018 17:11 Print

Ariana Grandes Rossschwanz ist ab

Die US-Sängerin macht einen mutigen Schnitt: Sie trennt sich von ihrer Markenzeichen-Frisur. Wir lassen ihren Pferdeschwanz hier nochmal hochleben.

Bildstrecke im Grossformat »
Mit diesen Selfie inklusive supercuten Häschen-Filters hat Ariana Grande am Freitag die kleine Haar-Sensation öffentlich gemacht: Sie hat sich von ihrem Markenzeichen, dem langen Haarzopf, getrennt. Die beiden waren über Jahre ein unzertrennliches Team: Wo Ariana auf der Bühne war, da war auch ihr Rossschwanz. Und dort, wie hier am Coachella 2018, sorgte die Haarpracht gern auch für eine kleine Nebenshow zu Arianas Performance. Die Frisur absorbierte auch einen ordentlichen Anteil des Rampenlichts, das auf Ariana fiel. Eine Jacke und ein Rossschwanz – und Ariana war perfekt gestylt. Und auch wenn sie ein eingespieltes Team waren: Leicht zu kontrollieren ist so ein mächtiger Zopf auch für einen Superstar nicht. Ariana und ihre Haare machen sich für ein Fan-Selfie bereit. Eine Umarmung mit Ariana bedeutete in der Regel auch immer eine Umarmung ihrer Haarpracht. In ihren schwersten Momenten schienen sich ihre Haare schützend um sie zu legen und ihr ins Ohr zu flüstern: «Alles wird gut, Ari.» Late-Night-Talker James Corden trägt Ariana per Huckepack durch Los Angeles. Der Star auf dem Bild ist hier aber eindeutig Arianas Frisur. So sah das Kunstwerk übrigens von hinten aus. Perfektion. Auf den roten Teppichen der Welt setzte Ariana den Rossschwanz auch gern in Szene. Mit Schwung einmal nach rechts ... ... und einmal nach links. Bäm! Sie wechselte ihre Looks, Accessoires und Haarfarbe. Ihr Ponytail blieb. Hier mit Strinfransen und gekrepptem Zopf. Ariana und ihr Zopf in Rosa. Weiss-grau für eine Kampagne im Frühling 2018. Auf der «Honeymoon»-Tour 2015 kombinierte sie die Frisur mit aufgesetzten Katzenöhrchen. Inzwischen gibts ja eben Insta-Filter für so was. Ariana und Ponytail, danke! Es war so schön mit euch! Übrigens hängt auch die Sängerin selbst womöglich noch ein bisschen an ihrer alten Frisur: Auf Instagram teilte sie kurz vor und nach dem Selfie mit dem neuen Look noch Bilder mit ihren alten, langen Haaren.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn Ariana Grande (25) im Rampenlicht stand, war er in den letzten Jahren (fast immer) mit ihr da: ihr glänzender, perfekt gekämmter, extralanger Rossschwanz. Er hat mehrere Beziehungen und Alben überlebt, erhielt sogar eigene Twitter-Accounts. Doch jetzt ist er weg.

Umfrage
Wie findest du Arianas neue Frisur?

Ariana macht am Freitag via Instagram publik: Ihr Markenzeichen ist nicht mehr. Sie hat sich – drei Wochen nach der Trennung von ihrem Ex-Verlobten Pete Davidson (24) – auch von vielen Zentimetern Haarlänge getrennt und trägt jetzt einen Long Bob.

Weil sie eines der berühmtesten Duos der Popkultur waren, feiern wir in der Bildstrecke Ariana und ihren Super-Haarzopf nochmal ausgiebig. Ihren neuen Look gibts im Video unten.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Beatrice Di Pasta am 16.11.2018 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    Hüstel

    Wow! Ariana hat die Extensions entfernt!

  • Michel am 16.11.2018 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    Wohooooo

    Wow , die Welt ist gerettet.

  • Bartli am 16.11.2018 19:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich ein Vorzeigebeispiel

    Werde das Bild ist echt. noch waren alle Male ihre Haare echt, eher vermischt mit einem Haarteil. Das Gesicht sieht aus wie Plastik, unnatürlich und wahrlich kein Vorbild für pupertierende Teenies. Dies mal abgesehen von Talenten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • lalyy am 16.11.2018 22:42 Report Diesen Beitrag melden

    Ariana

    Passt zu ihr! Sieht viel erwachsener aus.

  • Styl R. X am 16.11.2018 21:25 Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn Imagewechsel!

    Früher hatte sie auch nicht vier Ohren, sondern bloss deren 2 seitlich. Und die Tasthaare seitlich von der Nase hat sie sich jetzt auch wachsen lassen. Mutig, mutig...

  • Don Bello am 16.11.2018 19:48 Report Diesen Beitrag melden

    Gibt wichtigeres aaaaaber

    Gefällt mir nicht.

  • aua tut weh am 16.11.2018 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    naja

    sie und die Bilder total künstlich

  • Bartli am 16.11.2018 19:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wirklich ein Vorzeigebeispiel

    Werde das Bild ist echt. noch waren alle Male ihre Haare echt, eher vermischt mit einem Haarteil. Das Gesicht sieht aus wie Plastik, unnatürlich und wahrlich kein Vorbild für pupertierende Teenies. Dies mal abgesehen von Talenten.