06. April 2005 23:59; Akt: 07.04.2005 07:24 Print

Auch zwei Beautys wollen «Traumjob»

Sie sind jung, schön und erfolgreich: Die Bernerin Natasha Jackson und die Thurgauerin Mirjam Achermann gehören zu den Finalistinnen beim Fight um den «Traumjob» auf SF 1. Sie kämpfen um 200000 Franken Jahreslohn.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Natasha verfolgt den Hockey-Final

Natasha Jackson hat Internationale Politik studiert, findet jedoch nur wenige Politiker, wie etwa Uno-Generalsekretär Kofi Annan (66), bewundernswert. Die Sportliebhaberin verfolgt derzeit interessiert den Eishockey-Final und die Champions League. Jackson beschreibt sich als warmherzig, aber manchmal sehr ungeduldig. Einen Traummann hat sie nicht, sie legt aber grossen Wert auf Humor. Falls Jackson den «Traumjob» gewinnen sollte, wird sie mit ihrem Lohn Aktien im Emerging Market kaufen. Ihre Hobbys sind Singen, Joggen und viel Zeit mit ihren Geschwistern verbringen.

Mirjam kleidet sich gern in Saris

Traumjob»-Kandidatin Mirjam Achermann reist gern und viel. Ihre Lieblingsdestination ist Asien: Am liebsten würde sie immer im Sari herumlaufen. Bereits als Flight-Attendant bei Swissair bereiste sie die ganze Welt: «Das war für mich die menschlich wertvollste Zeit. Ich habe viel gelernt.» Heute ist Achermann Event- Managerin. Wertschätzung ist für die 31-Jährige ein wichtiger Begriff: «Ob Putzfrau oder CEO, jeder Mensch hat den gleichen Respekt verdient.» Seit vier Jahren ist Mirjam Achermann glücklich mit dem ehemaligen Swissair-Piloten Roger Wellauer liiert. Im Sommer, genauer am 27. August, wird geheiratet.