Royal Baby

06. Juli 2019 17:24; Akt: 06.07.2019 20:06 Print

Baby Archie im engsten Kreis der Familie getauft

Auf dem Schoss von Mama Herzogin Meghan blickt Archie Harrison Mountbatten-Windsor in die Kamera: Das heissersehnte Bild von Baby Sussex ist da!

Bildstrecke im Grossformat »
Das heissersehnte Bild von Archies Taufe ist da! Der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan wurde am 6. Juli 2019 in London getauft. Der Buckingham-Palast veröffentlichte nach der Zeremonie zwei Fotos. Das ist das erste Foto von Baby Archies Gesicht. Seine Eltern veröffentlichten am 16. Juni das Bild auf Instagram. Der sechs Wochen alte Bub greift nach dem Finger von Papa Harry (34) und blickt in die wahrscheinlich von Mama Meghan (37) bediente Kamera. Das Bild zeigte uns aber noch mehr als die Äuglein des Kleinen: von Baby Archie ist weniger üppig als nach den ersten Fotos, auf denen er noch ein Mützchen trug. Aber ein kleiner Hauptflaum ist durchaus zu erkennen. Die Haarfarbe hingegen bleibt weiterhin ein Geheimnis, da das Bild in Sepiatönen gehalten ist. An seiner rechten Hand hat Archie mindestens vier . Gut zu wissen. Wahrscheinlich versteckt sich hinter Prinz Harrys Mittelfinger sogar noch ein Babydaumen. Archies ist der Pinguin. Oder seine Eltern wollen, dass das sein Lieblingstier wird, weshalb sie ihm einen Strampler mit entsprechendem Motiv angezogen haben. Erst sechs Wochen alt, aber sitzt bereits: Archie trainiert schon jetzt für die Armee von Palast- und Presse-Fotografen sowie Paparazzi, die ihn sein ganzes Leben begleiten (und/oder verfolgen) werden. Wäre ja auch ein Skandal gewesen, wenn er das Geschmeide bei diesem wichtigen Fototermin in der Schublade vergessen hätte. Mehr ist auf diesem Foto noch nicht zu entdecken, darum zeigen wir auf den folgenden Slides alle anderen bisherigen Bilder und Fakten zum kleinen Archie Mountbatten-Windsor. Zur Geburtstagsparade zu Ehren der Queen am 8. Juni zeigten sich Herzogin Meghan und Prinz Harry gemeinsam dem Volk – es war der zweite Auftritt seit der Geburt von Sohn Archie am 6. Mai. Harry hat in den ersten Wochen als Vater schon mehrere Termine wahrgenommen. Hier scherzt er mit Popstar Rita Ora bei einem Charity-Event Anfang Woche. Vaterschaftsurlaub nahm sich Harry nicht, jedoch verbringt er neben seinen repräsentativen Auftritten so viel Zeit wie möglich zu Hause im Frogmore Cottage. Das Paar soll inzwischen bei der Betreuung des Babys Unterstützung von einer Nanny erhalten. Die Identität der Nanny wird geheim gehalten – und sie ist zu absoluter Verschwiegenheit verpflichtet, was den Familienalltag im Frogmore Cottage betrifft. Harry und Meghan haben sich vor der Geburt ihres ersten Kindes entschieden, von London weg aufs Land zu ziehen. Archie Windsor-Mountbatten wird in Windsor aufwachsen. Am 8. Mai traten die Sussexes das erste Mal als Familie vor die Medien – zwei Tage nach der Geburt. Für den Pressetermin trug Harry das Baby auf dem Arm. Einmal alle kurz in Position, bitte ... ... und weil alles so schön ist, zeigen wir sie gern nochmal: Die ersten Familienfotos der Sussexes. Meghan setzte zur Begrüssung auch wieder mal ihr Hollywood-Star-Winken ein. Die glücklichen Eltern haben sich in der St George's Hall auf Schloss Windsor mit ihrem Neugeborenen gezeigt. Ein beeindruckendes Setting fürs erste Shooting (und natürlich wurde der Teppichboden vor dem Termin sehr gründlich gesaugt). Harry hielt während des ganzen, sehr kurzen Medienauftritts das Baby im Arm, Meghan beantwortete dafür die ersten Fragen. «Es ist magisch!», sagte sie über ihre ersten Tage als Mutter. Und hier sehen wir Archie in einer Nahaufnahme. Harry scherzte: «Sein Aussehen verändert sich jeden Tag. Er hat schon Gesichtshaare!» Und in diesem Moment lacht Meghan vermutlich gerade über Harrys Gesichtshaar-Witz. Ein inniger Moment, mitten im Pressetrubel. Meghan trug ein schlichtes weisses Baumwollkleid, Harry kam in einem grauen Anzug mit dunkelblauer Krawatte zum Fototermin. Das Baby war ganz in Weiss gewickelt und trug eine Mütze. Mehr gibt es von Baby Sussex für den Moment noch nicht zu sehen. Der Kleine schlief friedlich und schien vom Rummel nichts mitzubekommen. Details zur Geburt sowie den Namen haben Harry und Meghan beim Auftritt nicht verraten. Aber wir freuen uns schon über die ersten Bilder. Zwei frischgebackene Eltern, ein gesundes Baby, zwei glückliche Gesichter. Meghan legte beim Fototermin ihrem Mann liebevoll eine Hand auf den Arm, in dem er den Sohnemann hielt. Und Harry lächelte seine Frau genauso liebevoll an. Weil er so süss ist: Der Sussex-Sohnemann nochmal in einer Nahaufnahme. Seine Mama legte auch ihre Hand kurz an seinen Kopf. Kleiner Bonus: Harrys Ehering ist ebenfalls gut zu sehen. Was auffiel: Die Herzogin war zwei Tage nach der Geburt übrigens schon wieder in High Heels unterwegs. Nach rund drei Minuten war der Spass für die Medienvertreter und der Auftritt für Baby Sussex schon vorbei – und mit Bravour gemeistert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die britischen Royals kamen am Samstag zur Stunde für die Taufe von Baby Archie - dem Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan - zusammen. Britische Medien veröffentlichten am Samstag Fotos von Prinz William und Herzogin Kate, die das Paar beim Schloss Windsor zeigten.

Dort fand die private Zeremonie in einer kleinen Kapelle statt. Viele Fans waren enttäuscht, dass kein öffentlicher Auftritt der Familie vor oder nach der Taufe geplant war. Der Buckingham-Palast veröffentlichte nach der Zeremonie zwei Fotos. Die Namen der Taufpaten würden auf Wunsch des Elternpaares aber nicht genannt, teilte der Palast weiter mit.

Die Queen kam nicht zur Taufe

Das hielt einige Gratulanten aber nicht davon ab, mit britischen und US-amerikanischen Flaggen vor dem Schloss mitzufeiern. Zahlreiche Touristen und Fans der königlichen Familie säumten am Samstag eine Hauptstrasse in der Stadt Windsor. Auf Schriftzügen gratulierten sie Harry und Meghan.

Königin Elizabeth II. war nicht bei der Taufe ihres Urenkels dabei. Die 93-jährige Monarchin hatte einen anderen Termin. Dabei waren aber Prinz Charles und Herzogin Camilla sowie Meghans Mutter Doria Ragland. Getauft wurde Archie vom höchsten anglikanischen Geistlichen, dem Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, berichteten britische Medien.

Dass die Taufe im kleinen Kreis stattfand, sei ein Traditionsbruch, schrieb der «Daily Mirror». Gerade einmal 25 Gäste nahmen an der Zeremonie teil, hiess es. Der Sohn von Harry und Meghan, der mit vollem Namen Archie Harrison Mountbatten-Windsor heisst, war am 6. Mai auf die Welt gekommen. Einen Adelstitel trägt er nicht.

(sda)