25. April 2005 16:40; Akt: 25.04.2005 15:37 Print

Beckhams wollen Boulevardzeitung verklagen

Victoria Beckham und ihr Mann David wollen vermutlich eine britische Zeitung verklagen, weil diese behauptet hatte, ihre Ehe befände sich in einer Krise.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Beckhams sind immer noch sauer, weil ein Gericht der britischen Boulevardzeitung "News Of The World" nicht verbieten wollte, am 24. April die Behauptungen des Kindermädchens Abbie Gibson zu veröffentlichen. Die Anwälte der Beckhams erklären, dass sich Gibson in einem Vertrag verpflichtet hat, nicht über das Privatleben des Paares zu sprechen. Laut "News Of The World" hat das Gericht jedoch zugunsten der Zeitung entschieden, weil es sich um eine Geschichte des öffentlichen Interesses gehandelt hat.

Ein Sprecher der Beckhams hatte gestern
verkündet: "Wir beraten uns mit unseren Anwälten und ziehen rechtliche Schritte in Erwägung." Gibson hatte der "News Of The World" erzählt, dass sie in der Zeit ihrer Anstellung, von August 2003 bis Anfang April 2005, mehrere Streitereien zwischen den beiden mitbekommen hätte. Gibson behauptet, dass Victoria ihr anvertraut haben soll, dass ihr Ehemann David sich von ihr trennen wollte. Die "News Of The World" hatte bereits Enthüllungen der Kosmetikerin Danielle Heath veröffentlicht, die behauptet hatte, sie habe eine Affäre mit David Beckham gehabt.