Letztes Album «Zenit»

23. August 2019 17:44; Akt: 23.08.2019 17:44 Print

Beendet RAF Camora 2020 seine Rap-Karriere?

«Zenit», das neue Album von RAF Camora, sorgt unter den Fans nicht nur für Freude. Es soll nämlich tatsächlich das letzte Album des Rappers sein.

Raf Camora verkündete am Donnerstag das Release-Datum seines letzten Albums «Zenit» – und sorgte für einen Fan-Ansturm in der Wiener Innenstadt. (Video: Wibbitz/Instagram)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bereits im Spätsommer 2018 kündigte RAF Camora sein nächstes Album «Zenit» an – und sorgte damit für Aufruhr unter den Fans. Grund: In einer Instagram-Story, die er danach wieder löschte, kündigte der aus Wien stammende Rapper mit diesem Werk auch sein Karriereende an.

Umfrage
Bist du ein Fan von RAF Camora?

Am Donnerstag startete der 35-Jährige nun endlich die Promo-Phase zu seiner letzten Soloplatte – und machte bei der Verkündung des Releasedatums dem Namen RAF alle Ehre.

Die mysteriöse Ankündigung auf Instagram:

Vor vier Tagen postete Raphael Ragucci, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heisst, auf Instagram eine mysteriöse Ankündigung. «22.8. um 21.30 werde ich in Wien bekanntgeben, wann mein Album ‹Zenit› erscheint. Jeder, der in meiner Stadt zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, wird es als Erster wissen und mit ganz D-Ö-CH teilen. #Zenitbeginnt #Camoralebt», hiess es zu einem Bild, auf dem ein Rabe über einer Stadtkarte von Wien kreist.

Was genau passieren würde, wusste im Vorfeld niemand. Fans vermuteten in den Kommentaren, RAF könnte das Datum aus der Luft bekannt geben – eben wie ein Rabe. Andere wiederum waren in ihren Emotionen gespalten: «Vorfreude, aber auch Trauer.»

Das Erscheinungsdatum:

Am Donnerstag gabs dann Gewissheit – und für die Fans ein Spektakel der Superlative. Der Rapper und seine Crew liessen das Veröffentlichungsdatum von «Zenit» um 21.00 Uhr (aufgrund des Fan-Ansturms wurde der Release um eine halbe Stunde vor verschoben) auf die Fassade des Wiener Luxushotels Sofitel projizieren: Sein letztes Album erscheint demnach am 1. November.

RAF selbst bekam den Moment nicht mit, wie er auf Instagram gesteht. Der Musiker, der am Donaukanal per Boot anrückte, musste aufgrund des Ansturms den Bereich verlassen. Tausende belagerten ab 20.30 Uhr die Strassen der Innenstadt und den Eingang des Luxushotels. Die Polizei musste den Verkehr grossräumig umleiten, es kam zu einem massiven Stau.

Auch nach der Aktion, die den Rapper laut eigenen Angaben 100'000 Euro gekostet hat, harrte die Fan-Masse weiter vor dem Hotel aus. Durchgesickert ist dabei eines: Am 18. Dezember 2020 soll RAF Camora sein vorerst letztes Live-Konzert geben.

Das neue und letzte Album:

Mit «Zenit» bringt RAF Camora seine letzte Soloplatte auf den Markt. Im Interview mit bigFM.de erklärte er: «Ich freue mich unglaublich auf die Promo-Phase und ich glaube, das ist auch das erste Mal in meinem Leben, dass wir da so entspannt rangehen können. Es wird wirklich grossartig.»

Der offizielle Trailer zum Album, der in der Nacht auf Freitag veröffentlicht wurde, enthüllt, was erwartbar war: Bei «Zenit» treffen wieder Afrotrap und Dancehall-Einflüsse auf Autotune und typische RAF-Lyrics.

Sein Karriere-Ende:

In dem Song «In meiner Zone 2.0» rappte der Musiker bereits: «Ich werd' gehn, als was ich bin, und nicht, als was ich mal war. Die Palmen haben alles gefickt. Bald endet all das am Zenit.» Und auch in Interviews sagte der Wiener des Öfteren, dass er mit 36 Jahren – und somit 2020 – mit dem Rappen aufhören möchte.

Nach zehn Jahren verlässt RAF also das Rampenlicht, dem Musikbusiness vollkommen den Rücken zukehren wird er aber nicht. «Karriereende niemals, glaubt mir, erst jetzt beginnt die Party», heisst es etwa im Trailer zu «Zenit».

Nach dem Release und einer anschliessenden Tournee wird der 35-Jährige im Hintergrund als Produzent tätig sein. Seine Fans erhoffen sich dennoch, dass RAF am Ende mit einem Comeback zurückkehrt.

(kao/zdz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Steve G' am 23.08.2019 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Jenseits

    Einer der begabtesten Künstler! Respekt an das, was er geschafft hat mit seiner Musik. Wir freuen uns auf die Platte!

    einklappen einklappen
  • Phänomen am 23.08.2019 18:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    marketing

    Er wird zurück kommen aber er wird durch diese aussage etwa 300.000 euro mehr verdienen mit dem album..

  • x.y am 23.08.2019 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Beste Leben

    einer der Deutschrap in den letzten Jahren geprägt hat! Palem sind Diamant!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Detlef Denker am 24.08.2019 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    Wer genau?

    Noch so ein ein Möchtegern Musiker, von dem niemand je gehört hat. Wer genau ist das? Rappen kann jeder, das wussten bereits die Ärzte.

  • Pete Rock am 24.08.2019 21:48 Report Diesen Beitrag melden

    Sadowaso?

    Dies ist kein Rapper. Diese Figur wiederspiegelt eine Gestalt die von den Eltern nicht geliebt wurde. Ich verurteile generell keine Musik, doch hier und bei all den "bras" sollte man sich schon überlegen die "Musik", wenn man das so nennen darf zu verbieten da sie mmn einfach nur naiv ist. Sorry euch "Rap" Fans.

  • Andre Lüthi am 24.08.2019 18:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freude herrscht

    ein Segen für die Musik Industrie und denn allgemein Verstand der Menschen, wenn alle diese Deutschrapper aufhören! hurra

    • Hehe am 24.08.2019 19:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Andre Lüthi

      Hören Sie weiter ihren Schlager, von Musik verstehen Sie ja anscheinend nicht viel

    einklappen einklappen
  • Luc le duc am 24.08.2019 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Bleibt zu hoffen..

    Dass das nicht nur ein Marketinggag ist und die ganzen Anderen Flitzpiepen wie die 0815 Strassenbuben etc. mitziehen

  • Chris am 24.08.2019 12:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

    RAF hat vieles zur richtigen Zeit richtig gemacht, seien es Sachen sie Zodiak mit meinem Helden Chakuza aber auch seine Solo-Veröffentlichungen. Er hat den Nerv eines breiten Publikums, vor allem aber junger Leute getroffen. Ich mag ihm sein Erfolg aber auch seinen Ausstieg gönnen, man soll gehen wenn es am schönsten ist. Und als Producer wird er ebenso Erfolg haben.

    • Pete am 24.08.2019 20:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Jawoll!

      Ja er hat alles richtig gemacht, trotzdem geschmackssache. Aber mit Chak hast du sowas von recht. er ist einer der besten deutschprachigen rapkünstler aus wien! Ich feier ihn aktuell sehr!

    einklappen einklappen