Mode

01. September 2019 19:24; Akt: 01.09.2019 19:24 Print

Für weniger als 60 Franken siehst du aus wie Billie

Popstar Billie Eilish verkündete, dass sie mit dem Kleider-Brand Bershka eine Kollektion designt hat. Die Teile sind nun erhältlich – auch in der Schweiz.

Hier verrät Billie, ob es sie nervös macht, vor 40'000 Menschen aufzutreten. (Video: 20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

«Meine Bershka-Kollektion ist jetzt draussen», verkündete US-Pop-Star Billie Eilish (17) am Donnerstag auf Instagram. Gemeinsam mit der spanischen Kleider-Marke Bershka hat die 17-Jährige eine Mode-Linie herausgebracht, die seit dieser Woche weltweit erhältlich ist.

Umfrage
Magst du den Style von Billie Eilish?

Die Stücke kommen im klassischen Billie-Baggy-Style daher und umfassen unter anderem T-Shirts, Accessoires, Trainerhosen und Hoodies. Preislich liegen die Teile im erschwinglichen Bereich: Das teuerste Stück kostet 59.90 Franken und ist ein weisser Kapuzen-Pulli mit schwarzem Muster, das günstigste ist eine Tasche für 19.90 Franken.

Hier im Video siehst du einige der Teile von Billi-Eilish-Bershka-Kollektion.

Sie hatte bereits mehrere Fashion-Kollaborationen

Bershka ist nicht die einzige Mode-Marke, mit der Billie eine Kollaboration hatte. Im Juli brachte die 17-Jährige eine Kollektion mit dem US-Label Freak City L.A. heraus. Auch mit dem japanischen Künstler Takashi Murakami designte sie schon Kleider.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

cпасибо

Ein Beitrag geteilt von BILLIE EILISH (@billieeilish) am

Im August hätte zudem eine Zusammenarbeit mit dem Brand Siberia Hills zustande kommen sollen – in letzter Sekunde wurde die aber abgesagt, da die Marke das Design eines Hoodies geklaut habe. Ausserdem ist Billie das Gesicht der Herbst-/Winter-Kampagne des deutschen Luxus-Label MCM.

Im Video oben erfährst du, ob es Billie nervös macht, an Festivals vor 40'000 Menschen aufzutreten.


(mim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • PF. UI. Teufel am 01.09.2019 20:13 Report Diesen Beitrag melden

    Danke und prost

    Nicht wenn ich 100.000 Franken bekommen würde möchte ich so aussehen.

    einklappen einklappen
  • Mode Zar am 01.09.2019 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das sein

    Wer will den schon so aussehen, als ob seine Mama die nicht verkauften Kleider aus dem Abfall einer Zirkusmodekette rausgefischt und ihrer nicht selbständigen Tochter angezogen hat???

  • Paadi am 01.09.2019 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Soll das gut aussehen?

    Aja...und wer entschuldigung möchte so aussehen. Ich bestimmt nicht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Wakka am 02.09.2019 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    20CHF

    Nichtmal für 20 CHF

  • Bartli am 02.09.2019 09:47 Report Diesen Beitrag melden

    Mit zuckrigem Lolipop für die Kleinen

    Oh herje, nun ja, Geschmacksache. Infantilisierung macht sich halt auch in der Mode breit. Auf sämtlichen Hochzeiten tanzen und mit kuzlebigen Trends mal wieder Ressourcen verbraten. Gut fürs Klima, kommt noch dazu. Gebt euer Geld für gesunde Nahrung aus.

  • Normalo am 02.09.2019 09:27 Report Diesen Beitrag melden

    Ich der Stardesigner

    Verbinde den Kunden die Augen und schicke sie mit 50 Stutz in den Second-Hand Laden. Heraus kommt etwas "wundervoll" Einzigartiges womit man garantiert auffällt.

  • N.D. am 02.09.2019 09:18 Report Diesen Beitrag melden

    Besser nachhaltig

    Die würden besser nachhaltige statt billige kleider produzieren.

  • Sayan am 02.09.2019 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Und natürlich ists jetzt der 'Billie Eilish' Style, nicht dass es diesen Kleidungsstil schon Jahre vorher gegeben hat... Vor fünf Jahren hätten wahrscheinlich die Leute, die jetzt ihren Stil feiern die Leute ausgelacht, die so rumlaufen.