Thornton-Interview

10. April 2009 19:10; Akt: 10.04.2009 19:13 Print

Billy-Bob-Beleidigt

Billy Bob Thornton bereitete einem kanadischen Radiomoderatoren während eines Interviews Schwierigkeiten, indem er vortäuschte unter Amnesie zu leiden. Das Video mit dem pikierten Star ist nun online.

Das Video zum Thornton-Auftritt von Q TV. Quelle: YouTube
Fehler gesehen?

In dem Interview sollte Thornton eigentlich mit seiner Band The Boxmasters auftreten, als man ihn jedoch bloss als «Oscar-gekrönten Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur» ankündigte spielte er wortwörtlich nicht mehr mit. CBC Radio-DJ Jian Ghomeshi fragte ihn wie er seine Band gegründet hatte, doch der Star gab sich verwirrt und meinte: «Ich weiss nicht wovon du redest. Ich bin mir nicht sicher, was das heissen soll.»

Mit einsilbigen und teilweise unsinnigen Antworten setzte der 53-Jährige sichtlich beleidigt das Interview fort und tat sogar, als wäre er seinem Tournee-Partner Willie Nelson noch nie begegnet. Schliesslich verglich er die kanadischen Zuhörer mit «Kartoffelbrei ohne Sosse». Doch dabei blieb es nicht: Thornton, der einst mit der rassigen Angelina Jolie verheiratet war, kündigte an, nicht mit seiner Band sondern nur Schlagzeugen spielen zu wollen - ungeachtet der Tatsache, dass im Studio kein Schlagzeug zur Verfügung stand. «Wir karren sie doch nicht um sechs Uhr morgens durch die Gegend», erklärte Thornton wirr.

Im Nachhinein mussten The Boxmasters dann ohne ihren Sänger auftreten.
DJ Ghomeshi äusserte sich nach der Show so: «Fragen nicht zu beantworten, weil ich den anscheinend unerhörten Fehler gemacht habe, ihn sowohl als Schauspieler als auch Musiker zu bezeichnen, das schien einfach etwas absurd.»

(Bang)