«Unzählige Anrufe»

03. Oktober 2018 17:00; Akt: 03.10.2018 17:00 Print

Wessen Handynummer hat Becker da getwittert?

Der Umgang mit Social Media hat seine Herausforderungen und Tücken. Jüngstes Beispiel: Boris Becker, der aus Versehen die Telefonnummer eines Freundes veröffentlicht hat.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit bisher über 21'800 Kurznachrichten ist Boris Becker auf Twitter sehr mitteilsam. Beinahe täglich postet und teilt der Ex-Tennisprofi Beiträge auf seiner bevorzugten Social-Media-Seite. Doch zwitschern will (gerade für eine Berühmtheit mit entsprechender Reichweite) gelernt sein.

Umfrage
Haben Sie auch schon mal versehentlich die Handynummer eines Freundes gepostet?

Vergangenes Wochenende ist dem 50-Jährigen nämlich ein Missgeschick unterlaufen: Eigentlich wollte Becker mit einem Schnappschuss aus Malta ein paar «Weekend-Vibes» streuen. Dabei teilte er aber nicht das Bild selbst, sondern einen Screenshot des Fotos. Und auf diesem war deutlich die Telefonnummer jener Person zu erkennen, die das Bild von Boris gemacht und an ihn geschickt hatte.

Telefonnummer noch nicht gelöscht

Seine mehr als 693'000 Follower interessierten sich in den Kommentaren unter dem Post daher auch weniger für das Foto, als vielmehr mehr für die Handynummer. Wer der unbekannte Fotograf aber ist, ist derzeit noch ungeklärt.

Mittlerweile ist der Fehler aber auch der Tennis-Legende aufgefallen. Seine Reaktion auf Twitter: «Ich habe fälschlicherweise auf einem Foto aus Malta die Nummer gepostet. Leider bekommt der Fotograf unzählige Anrufe ... bitte aufhören!» Den Screenshot selbst löschte er bis jetzt aber nicht.

Den Becker'schen Twitter-Fauxpas sehen Sie oben in der Bildstrecke.

(kao)