13. Juni 2007 11:56; Akt: 13.06.2007 12:31 Print

Britneys grünes Busenwunder

Busen rausgerutscht, Hintern entblöst: Auch wenn Britney Spears offiziell kein Drogenproblem mehr hat, ein Problem mit ihrer Garderobe hatte sie gestern definitiv.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es hätte ein gemütlicher Abend werden sollen. Die Pop-Millionärin fuhr mit Entourage vor dem «Sushi House Unico» in Bel Air vor. Begleitet wurde sie unter anderem von ihrer Assistentin Ally Sims.
Doch schon beim Aussteigen merkte Britney, dass ihr grünes Satinkleid zu luftig war und zu viel von ihrem Dekollete preisgab. Britneys Busen winkte den Paparazzi förmlich in die Linsen. Die Assistentin musst umgehend als zweibeiniger Not-Paravent herhalten, damit Britney ihren Busen wieder einpacken konnte.

Nach dem Essen muss sich Britney offensichtlich in der Toilette umgezogen haben. Das grüne Kleid hatte sie jetzt verkehrt rum an. Sie dachte wohl, damit sei das Schlimmste verhindert. Weit gefehlt. Beim Verlassen des Restaurants strahlte Britney mit nackter Brust in die Fotografenrund.

Den krönenden Abschluss des gemütlichen Abends der zum Fest für die Fotografen wurde, lieferte Britney, als sie in ihrem SUV auf die Hintersitze kletterte. Dabei präsentierte sie ihren Allerwertesten in voller Grösse. Immerhin: Die Sängerin trug dieses Mal einen Slip.


(tom)