Holly unretouchiert

03. März 2011 15:37; Akt: 03.03.2011 15:53 Print

Cellulite – na, und?

Holly Madison findet nicht, dass sich Frau für ihre Orangenhaut schämen sollte. Deswegen posierte die Ex-Freundin von Hugh Hefner für einmal ohne Photoshops Hilfe.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fast jede Frau kennt das Problem, diese unschönen Dellen an Po und Oberschenkeln. Auch Model Holly Madison wurde von Mutter Natur nicht verschont, hat aber auch keine Probleme, ihre Cellulite zu zeigen. «Ich wäre lieber leicht übergewichtig und kurvig als superdünn», verriet die 32-Jährige dem US-Magazin «Life&Style» und posierte gleich im Bikini vor der Kamera-Linse. «Ich bin stolz auf meinen Körper.»

«Auch ich habe Cellulite – und hatte sie schon, als ich noch viel dünner war», so die blonde Ex-Freundin von Playboy-Mogul Hugh Hefner. «Ich werde niemals keine Cellulite mehr haben. Die Leute müssen das eben akzeptieren und sich dementsprechend kleiden.» Hört, hört!

Dass auch andere Hollywood-Schönheiten Orangenhaut haben und diese nicht immer verbergen können, sehen Sie in dieser Bildstrecke.

(sim)