Karls beste Quotes

19. Februar 2019 13:32; Akt: 19.02.2019 15:58 Print

«Nur gewöhnliche Leute ärgern sich»

Der ikonische Modeschöpfer Karl Lagerfeld ist tot. Neben seinen Designs bleiben auch die bissigen und schlauen Kommentare unvergesslich.

Bildstrecke im Grossformat »
Die Modewelt trauert um Karl Lagerfeld. Die Modeikone ist am Dienstag, 19. Februar, gestorben. Er wurde 85 Jahre alt. Die Todesursache wurde zunächst nicht genannt. Mit einem Instagram-Video beunruhigte Karl Lagerfeld seine Fans vor rund zwei Wochen. Mit eingefallenen Wangen, die Arme steif angewinkelt und wackliger Stimme sass er vor einer schwarzen Wand und sprach einen kurzen Gruss in die Kamera – den er abzulesen schien. Der Modezar schien schon da nicht sonderlich fit zu sein. Lagerfeld war am 22. Januar zum ersten Mal ... (7. Februar 2019) ... seit 35 Jahren nicht bei seiner Chanel-Show dabei. Am Morgen der Veranstaltung hatte eine Sprecherin verkündet, dass Karl aufgrund «von Erschöpfung» nicht am Event teilnehmen werde. Das Bild hier zeigte ihn wenige Tage vor dem 22. Januar, als er bei Vorbereitungen für die Show anwesend war. Auch hier sieht er erschöpft aus, und ... ... die Augen sind matt. Die Gerüchte, dass Lagerfeld vielleicht bald von seinem Posten als Kreativ-Direktor von Chanel abdanken und sich in den Ruhestand begeben wird, hatten sich an seiner Show an der Pariser Fashion Week im Oktober verstärkt: Zum ersten Mal seit Jahrzehnten sah man ihn ohne sein Markenzeichen, die abgedunkelte Sonnenbrille. Zudem... ... posierte er verdächtig lange für die Fotografen. Im November 2018 zeigte er sich an einem Event in Paris deutlich fröhlicher, dafür mit ausgefallenen Zähnen. Seit 1983 war der gebürtige Hamburger Kreativdirektor von Chanel und leitete das Kult-Modehaus nun schon seit fast vier Jahrzehnten. Die Sonnenbrille, der Rossschwanz und der dunkle Anzug waren Lagerfelds Markenzeichen. Während den 80er und 90er Jahren hatte er auch stets einen Handfächer dabei. Der Modezar ist der Entdecker des deutschen Supermodels Claudia Schiffer. Auf dem Bild sind die beiden an der Berlin Fashionweek zu Besuch. (19. Juli 2008) Model Toni Garrn, ... ... Sängerin Beth Ditto ... ... und Sängerin Florence Welch, Frontfrau von Florence and the Machine, zählten zu seinen Musen. Das Schweizer Model Nadine Strittmatter präsentierte Lagerfelds Mode an der Paris Fashion Week. Karl Lagerfeld im Juni 2006 mit Schauspielerin Lindsay Lohan. 2009 besuchte Karl Lagerfeld die Art Basel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit Karl Lagerfeld ist einer der einflussreichsten Modedesigner der Welt gestorben. Der Deutsche bleibt nicht nur dank seinem Werk in Erinnerung: Er fand zu unterschiedlichsten Personen und Phänomenen immer wieder passende Worte.

«Ich hasse das Wort billig. Menschen sind billig, Bekleidung ist dagegen teuer oder preiswert.»

Bei der Mode verstand das Chanel-Oberhaupt keinen Spass.

«Wer mich hintergeht, muss wissen, dass Vergebung nicht zu meinem Wortschatz zählt.»

Zweite Chancen vergab Karl auch nicht.

«Ich bin total down to earth. Nur nicht auf dieser Erde.»

Dass der Modezar etwas abgehoben wirken kann, war ihm sehr wohl bewusst.

«Ich leide an einer Überdosis meiner selbst.»

Eine mögliche Erklärung dafür lieferte er gleich selbst.

«Stress – kenne ich auch nicht. Ich kenne nur Strass. Ich bin in der Modebranche.»

Unter Druck zu stehen, kannte der Modezar anscheinend nicht.

«Das wirkliche Drama der Reichen ist, dass es immer noch Reichere gibt.»

Seinen eigenen Reichtum nahm er damit auch auf die Schippe.

«Das Geld muss aus dem Fenster, damit es zur Tür wieder rein kommt.»

Geld soll man laut Karl also grosszügig ausgeben.

«Mir geht manches durch den Mund, bevor es mir durch den Kopf geht.»

Sich selbst nahm er nicht allzu ernst.

«Die Gleichgültigkeit ist an mir hochgewachsen wie Efeu. Nur gewöhnliche Leute ärgern sich.»

Diese Einstellung zeigt, warum.

«Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.»

Bei bequemer Kleidung folgt er aber klaren Regeln.

«Ein Selfie ist elektronische Masturbation.»

Auch was Selbstinszenierung angeht, vertrat der Modezar eine klare Meinung.

«Zukunft ist die Zeit, die übrig bleibt.»

Karl war immer von Tatendrang geprägt.

«Ich finde es besser, wenn sich Leute im Grab umdrehen, als ewig zu ruhen.»

Einen Blick in die Zukunft gab Karl bereits.

(fim)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • EineDie SagtWas SieDenkt am 19.02.2019 13:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einer der war wie es ihm gefiel

    Eine Ikone der sagte was er dachte. Solche Personen tun uns gut. R.I.P. Karl. Danke für dein sein

    einklappen einklappen
  • Peter am 19.02.2019 13:54 Report Diesen Beitrag melden

    Karl kennt Heidi Klum nicht

    legendär auch: wer ist diese Heidi Klum? Ich kenne die nicht. Claudia kennt die auch nicht. Wir kennen die nicht.

    einklappen einklappen
  • John am 19.02.2019 13:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    RIP Karl Lagerfeld

    Einer der grössten Kreativköpfe die je gelebt haben! Ein Genie, dazu höchst eloquent und gebildet. Ein Mann mit absolutem Stil!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • die Ritterin am 20.02.2019 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zahltag

    Ein toter Mensch ist nicht automatisch ein guter Mensch. Möge er in der anderen Welt allen Menschen und Tieren begegnen, die durch ihn gelitten haben.

    • Peter Wolf am 21.02.2019 14:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @die Ritterin

      ...bei den toten Bulimie - Mädchen, die verhungerten, um seinen kranken Ansichten zu genügen. Offenbar hat jeder vergessen, was dies für ein Debakel in den 90ern war - nein, ich habe Nichts davon vergessen.

    einklappen einklappen
  • hg am 20.02.2019 22:05 Report Diesen Beitrag melden

    Wahre Worte

    "Heidi Klum ? Wer ist Heidi Klum ? Kenne ich nicht". Danke !

  • Snobissimo von der Stadt am 20.02.2019 21:27 Report Diesen Beitrag melden

    Wow

    Unglaublich himmlischen Mann, ein wahres gottes Geschenk, der messia auf Erden und Erlöser der Menschheit, so einfach und herzlich , ein Traum

  • Navina M. am 20.02.2019 20:49 Report Diesen Beitrag melden

    Karl Lagerfeld unvergesslich!

    19.2.19 Genial wie er es war. So schliesst sich der Kreis

  • Olmar Vegas am 20.02.2019 19:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ich begreife das nicht

    Dieses Theater um diesen ego Mensch, daneben ist sogar Trump harmlos