«Forbes»-Liste

17. Dezember 2011 23:18; Akt: 19.12.2011 17:28 Print

Das sind die zehn reichsten Pop-Frauen

Brancheninsider küren alljährlich die finanziell erfolgreichsten Superstars. Wer wohl bei den Topverdienerinnen der Musikbranche die Nase vorn hat? Die Diashow verräts.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bekäme Lady Gaga ihre Gagen in Talern ausbezahlt, bräuchte sie spätestens jetzt einen grösseren Geldspeicher. Die Sängerin hat mit Albumverkäufen und einer Welttournee 2011 laut Schätzungen von «Forbes» 90 Millionen Dollar verdient.

Und damit etwa gleich viel wie die Zweit- und Drittplatzierte zusammen. So landete Country-Küken Taylor Swift mit 45 Millionen Dollar auf Rang zwei, dicht gefolgt von Katy Perry mit 44 Millionen Franken. Das Schlusslicht bildet Britney Spears mit rund 10 Millionen Dollar.

(bbe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ricardo Granda am 18.12.2011 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Unsummen

    Stars die es mit ihrer Stimme nach oben geschafft haben, verdienen es auch solche Gagen zu kriegen, wie z.B. Céline Dion, Mariah Carey oder Whitney Houston.

  • leserin am 18.12.2011 09:34 Report Diesen Beitrag melden

    millionen

    solch gagen sind nur in amerika möglich!

    einklappen einklappen
  • Timo D am 17.12.2011 23:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Musik?

    MTV, wann hast du aufgehört gute Musik auszustrahlen, Dire Straits zB :(

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kalt W am 18.12.2011 20:22 Report Diesen Beitrag melden

    Ihr bezahlt

    Ach ihr lieben, was regt ihr euch auf ? Die machen gute Musik und ihr bezahlt für Alben oder Konzerte die ihr besucht. je beliebter desto reicher, ist ja logisch. Es geht aber lange nicht jedem Musiker so gut...

  • Ricardo Granda am 18.12.2011 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Unsummen

    Stars die es mit ihrer Stimme nach oben geschafft haben, verdienen es auch solche Gagen zu kriegen, wie z.B. Céline Dion, Mariah Carey oder Whitney Houston.

  • Thomas Meier am 18.12.2011 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimmer als jeder "böse" Manager

    Wären das Manager, hättes hier jetzt etwa hundert Kommentare von irgendwelchen Trollen, welche sich über böse Abzocker beschweren, aber bei Musiker und Fussballern ist das scheinbar kein Problem, wenn die noch mehr als Topmanager verdienen (obwohl die meist deutlich älter sind, gute Ausbildungen haben usw.). Nicht dass ich mache Manager nicht für überbezahlt halte, aber vielleicht sollte man mal etwas selbstkritischer sein...

    • Frank Brägger am 18.12.2011 19:32 Report Diesen Beitrag melden

      Occupy Hollywood

      Genau so ist es - gut gesagt! Oder gibt es eine "Occupy Hollywood Bewegung" o.ä... ?

    • Carlos am 18.12.2011 20:27 Report Diesen Beitrag melden

      Gerechte Verteilung!

      Das hängt villeicht damit zusammen das ein grosser Prozent des Geldes das durch CD Verkäufe und Konzerte verdient wird an den Musiker geht. Da können es die Leute verstehen. Wenn 1 mio menschen dein album für 20.- kaufen und du "nur" 5.- davon erhälst, hast du trotzdem 5 mio auf dem Konto. So sehr man von "unfair" und "ungerecht" sprechen will. Man kann diese logik nicht ignorieren:D

    einklappen einklappen
  • Boris am 18.12.2011 16:00 Report Diesen Beitrag melden

    Einfach nicht fair

    Da sehe ich mit meinem 93'600.-/Jahr ja lächerlich aus... unfair sowas!

    • Stefan am 18.12.2011 16:53 Report Diesen Beitrag melden

      SOOOWAS ist krass!

      und was soll ich sagen mit meinen 54.000 Fr. / Jahr ?

    einklappen einklappen
  • John Markwald am 18.12.2011 11:30 Report Diesen Beitrag melden

    Produzenten

    Es wäre interessant zu wissen wieviel die Produzenten einkassiert haben.