Weihnachtsengel

24. Dezember 2011 09:48; Akt: 25.12.2011 07:56 Print

De Niro ist Vater geworden

Pünktlich zu Weihnachten ist Robert de Niro erneut Vater geworden. Das über drei Kilogramm schwere Mädchen wurde von einer Leihmutter ausgetragen.

Bildstrecke im Grossformat »
Robert De Niro Jr. *17.08.1943 Geburtsort: New York City Eltern: Robert De Niro, Virginia Admiral. Spitzname: "Bobby Milk", wegen seiner bleichen Hautfarbe als Junge. Seit Anfang der 70er Jahre ist De Niro einer der wichtigsten Akteure des New Hollywood. Als Kleinganove Johnny Boy in "Mean Streets" beginnt seine Zusammenarbeit mit Martin Scorsese, der ihn immer wieder in Hauptrollen einsetzt, so 1976 als introvertierten Aussenseiter in "Taxi Driver". Für diese Rolle erhält De Niro eine Oscar-Nominierung. De Niro spielt mit allen Show-Grössen Hollywoods. Wie hier mit der Schauspiel-Legende Liza Minelli in "New York, New York", 1977. 1980 spielt De Niro den Boxchampion Jake La Motta in Scorseses "Raging Bull", wofür er... ...zeitweilig 30 Kilo zulegt. Ein Jahr später wird Robert für seinen Volleinsatz in "Raging Bull" mit einem Oscar belohnt. Im Remake von "Cape Fear" (1991) zeigt sich De Niro als psychopathischer, vorbestrafter Killer, der sich an seinem ehemaligen Verteidiger und dessen Familie auf grausamste Weise rächt. De Niro in "Sleepers", 1996. Die Geschichte von vier, in einem Kinderheim misshandelten Jungs, die sich nach zehn Jahren an ihrem Peiniger rächen. 1997 verkörpert De Niro in "Cop Land" einen aufrechten Korruptionsermittler, der sich im Bestechungs-Sumpf des New Yorker Polizeidepartments durchschlagen muss. De Niro wird 1997 zum Ehrenlegionär der französischen Fremdenlegion erklärt. "Ronin" ist ein Samurai ohne Meister. De Niro zeigt sich darin, neben Jean Reno ("The Professional"), als krimineller Söldner, der sich für die betreffende Geldsumme, für jegliche Zwecke einspannen lässt. Komödien beherrscht das Chamäleon der Schauspielkunst auch. Das beweist De Niro in "Analyze This", worin er einen Mafia-Chef spielt, der seine Gefühle nicht mehr im Griff hat, und sich deswegen einer Psychoanalyse unterzieht. De Niro als Schwiegervater in spe. In "Meet The Parents" zeigt sich De Niro als verschrobener Ex-Geheimdienstler, der seinen zukünftigen Schwiegersohn ganz genau unter die Lupe nimmt. Ein Cop (De Niro) muss in "15 Minutes" zwei Serienmörder, die ihre Taten auf Video aufnehmen und an die Medien verkaufen, stoppen. De Niro und Gattin Grace.

Vaterfreuden bei Robert De Niro: Eine Leihmutter brachte sein Töchterchen Helen zur Welt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie ist wohl Robert De Niros (68) grösstes Weihnachtsgeschenk: Helen Grace. Die Kleine wiegt 3,3 Kilogramm und wurde von einer Leihmutter zur Welt gebracht, so De Niros Sprecher, Stan Rosenfield, gegenüber «People.com». Über das exakte Geburtsdatum des Babys schweigen sich jedoch alle Beteiligten aus.

Nach Sohn Elliot (13) ist es bereits das zweite gemeinsame Kind für den US-Schauspieler und seine Frau Grace Hightower.

(los)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • V. Gross am 24.12.2011 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Grossvater-Vater

    Der Grossvater wird Vater - Superidee!

    einklappen einklappen
  • Chris am 24.12.2011 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu alt 

    Ich habe immer gedacht mit 68 wird man Grossvater aber ein eigenes Kind?!

  • Cora am 25.12.2011 10:50 Report Diesen Beitrag melden

    Egoismus

    Es ist nichts weiter als egoistisch, in diesem Alter noch ein Kind zu bekommen! Mehr kann man dazu nicht sagen....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Cora am 25.12.2011 10:50 Report Diesen Beitrag melden

    Egoismus

    Es ist nichts weiter als egoistisch, in diesem Alter noch ein Kind zu bekommen! Mehr kann man dazu nicht sagen....

  • Andreas R. Schulthess am 24.12.2011 15:28 Report Diesen Beitrag melden

    Dégoutant

    Heute "kauft" man sich offensichtlich Kinder wie ein neues Auto oder einen Laptop; dafür gibt's ja Leihmütter! Einfach dekadent und dégoutant!

  • Chris am 24.12.2011 14:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zu alt 

    Ich habe immer gedacht mit 68 wird man Grossvater aber ein eigenes Kind?!

  • Storch am 24.12.2011 12:54 Report Diesen Beitrag melden

    Alles Gute

    Alles Gute zum freudigen Ereignis der Familie De Niro.

  • V. Gross am 24.12.2011 12:52 Report Diesen Beitrag melden

    Grossvater-Vater

    Der Grossvater wird Vater - Superidee!

    • Skorpion-lady am 24.12.2011 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Schmunzle ...

      =) hehe

    einklappen einklappen