«Zurich Film Festival»

19. August 2010 23:50; Akt: 19.08.2010 23:45 Print

DeVito für kranken Douglas in Zürich

von Bernhard Brechbühl - Riesenpech für das Zurich Film Festival: Michael Douglas hatte schon zugesagt – und kann nun wegen seiner Krebserkrankung nicht kommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Letztes Jahr war Roman Polanski als Ehrengast des Zurich Film Festival eingeladen – bei seiner Einreise am Flughafen Kloten wurde er verhaftet. Auch heuer meint es das Schicksal nicht gut: Diese Woche schockte die Krebsdiagnose bei Michael Douglas die Filmwelt. Der 65-jährige Oscar-Preisträger muss sich wegen eines Tumors im Hals einer Chemotherapie unterziehen.

Was man bisher nicht wusste: Douglas hätte am 3. Oktober nach Zürich kommen sollen, um den Golden Icon Award entgegenzunehmen. Das ­Zurich Film Festival ehrt ihn mit dem Preis für sein Lebenswerk als Schauspieler und Produzent. Der «Wall Street»-Darsteller hatte vor circa zwei Wochen definitiv zugesagt – noch bevor die Krebserkrankung diagnostiziert wurde.

«Wir bedauern es sehr, dass Michael Douglas nicht kommen kann, und wünschen ihm von Herzen gute Genesung», sagt Nadja Schildknecht, Geschäftsführerin des Zurich Film Festival. Dank seiner guten Kontakte in Hollywood konnte der künstlerische Direktor Karl Spoerri einen Ersatz organisieren: Douglas’ Jugendfreund Danny De­Vito (65) wird nach Zürich kommen, um für ihn den Golden Icon Award entgegenzunehmen.