Hochzeit in Las Vegas

21. Juni 2011 17:31; Akt: 21.06.2011 18:26 Print

Der «Green Mile»-Wärter heiratet Teenie

Doug Hutchisons grösste Filmrolle war in «The Green Mile», doch jetzt wird die Öffentlichkeit durch sein Privatleben auf ihn aufmerksam: Der 51-Jährige hat eine 16-Jährige geehelicht.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

Hollywood-Darsteller Doug Hutchinson ist mit seiner Arbeit nicht gerade zum Weltstar avanciert. Seine bekannteste Rolle hatte er in «The Green Mile» mit Tom Hanks und John Coffey: Er spielte in dem Drama um einen Häftling im Todestrakt den unbarmherzigen Wärter Wetmore. Hier übernahm er eine Nebenrolle in «The Lawnmower Man», dort einen kleinen Part in «Con Air» oder auch «Batman & Robin». Geld verdiente er als Schauspieler auch in Serien wie «24», «Lost» oder «Lie to Me».

Jetzt ist der 51-jährige, der heute eine eigene Produktionsfirma namens «Darkwater Inc.» führt, wegen seines Privatlebens in den Fokus gerückt: Hutchinson hat ein singendes Model geheiratet. So weit, so banal - wäre da nicht die Tatsache, dass die Braut 2010 noch an der Wahl zur «Miss Teen USA» teilgenommen hat. Alexis Cortney Stodden ist zarte 16 Jahre alt, Country-Röhre und nun die Gattin des Amerikaners.

Die Hochzeit machte der Frischvermählte auf seiner Webseite selbst öffentlich: «Wir sind uns bewusst, dass des riesige Altersunterschied sehr kontrovers ist», liess das Paar der britischen Ausgabe von «E! Online» ausrichten. «Aber wir lieben uns sehr und wollen die Nachricht verbreiten, dass Liebe zeitlos sein kann.»

Details aus der Hochzeitsnacht

In Nevada ist die Ehe ab 16 Jahren legal, wenn die Eltern des Minderjährigen zustimmen. Und die lieben den Schwiegersohn ebenfalls: «Jeder Vater kann nur beten, einen solchen Mann hinter seiner Tochter zu haben», frohlockte der Brautvater bei «Radar Online». «Doug ist der netteste Mann der Welt», sagte Alex Stodden über das neue Familienmitglied, das vier Jahre älter ist als er selbst.

Auch Mutter Krista «steht voll hinter der Heirat». Ihre Tochter sei ein «gutes, christliches Mädchen» und verlor die Jungfräulichkeit in der Hochzeitsnacht, wie Mama freimütig mitteilte. Zudem ist alles echt an ihrem Nachwuchs: «Sie ist ein wunderschönes Mädchen. Sie hat echte Brüste, echte Lippen und kein Plastik.» Na dann scheinen ja alles glücklich zu sein. Ob das bis zum Lebensende reicht, wird die Zeit dann ja zeigen.


Courtney Stodden: «Don't Put It On Me».Quelle: YouTube

(phi)