Zsa Zsa Gabor wieder im Spital

02. Februar 2011 10:41; Akt: 02.02.2011 11:24 Print

Der Gold-Sarg steht schon bereit

Zsa Zsa Gabor geht es wieder schlechter: Die Filmdiva musste zurück ins Krankenhaus. Unterdessen wurde auch schon der Sarg geliefert.

Bildstrecke im Grossformat »
Zsa Zsa Gabor wurde (wahrscheinlich) am 6. Februar 1917 als Zsuzanna Sári Gábor als zweite Tochter des ungarischen Soldaten Vilmos Gabor und Jólie Sari in Budapest geboren. (Bild aus dem Jahre 1949) Sie ist das mittlere von drei Kindern. Magda Gabor (links, im Alter von 6 Jahren) ist ihre ältere und Eva Gabor (rechts, im Alter von 4 Jahren) ihre jüngere Schwester. Das Bild der drei Schwestern wurde im Jahre 1923 in Budapest, Ungarn, aufgenommen. Zsa Zsa (Mitte) ist hier vier Jahre alt. Alle drei Frauen galten als aussergewöhnlich attraktiv. (Bild aufgenommen am 20. Dezember 1955. Von links nach rechts: Zsa Zsa, Magda und Eva) Im Jahre 1936 wurde Zsa Zsa Gabor mit 19 Jahren zur Miss Ungarn gewählt. Sie beendete eine Ausbildung an der Wiener Musikakademie und bekam eine ihrer ersten Rolle in der Operette «Der Singende Traum». Von 1937 - 1941 war sie mit dem Pressechef des türkischen Aussenministeriums Burhan Belge verheiratet. Hier sind die beiden am 20. Mai 1939 zu sehen. Nach ihrer ersten geplatzten Ehe mit dem türkischen Diplomaten folgte sie ihrer Schwester Eva nach Hollywood. Wie sie, wollte auch Zsa Zsa eine Karriere als Schauspielerin starten. Bekannt wurde sie jedoch in erster Linie nicht wegen ihren Filmrollen, sondern durch unzählige öffentliche Affären, Skandale, Scheidungen und Prozesse. Kaum in Hollywood angekommen heiratete die noch junge Schauspielerin zum zweiten Male. Mit dem Hilton-Hotel-Gründer Conrad Nicholson Hilton führte sie von 1942 bis 1947 eine Ehe. Mit ihm hat sie zudem ihre einzige Tochter Constance Francesca Hilton. Hier zu sehen im Jahre 1950. Nachdem auch diese geschieden wurde heiratete Gabor zwei Jahre später, im Jahre 1949, den Schauspieler George Sanders. Ab 1952 wirkte Gabor in etwa 50 kleineren Filmen und zahlreichen Fernsehproduktionen mit, wie beispielsweise in «Moulin Rouge» (1952). Hier ist Zsa Zsa als Lydia Marlowe in der CBS-TV-Serie «As The World Turns» zu sehen. Zsa Zsa Gabor als Talleah mit Eric Fleming als Kapitän Neal Patterson im Film «Queen of Outer Space». Zsa Zsa Gabor (spielte sich selbst), Robert Englund (als Freddy Krueger) und Dick Cavett (spielte sich selbst) in «A Nightmare On Elm Street 3: Dream Warriors» Zsa Zsa Gabor bekam aber nicht nur kleinere Filmrollen, sie warb unter anderem auch für Vodka. Sie wusste sich zu vermarkten. 1958 erhielt Gabor den Golden Globe - eine Spezialauszeichnung für die glamouröseste Schauspielerin. Zudem ist sie mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame vertreten. Sie war eine berühmte Persönlichkeit die das Promi-Leben liebte. Zsa Zsa soll mit fünf US-Präsidenten und mehreren Königen und Königinnen befreundet sein. Hier ist Zsa Zsa mit Aldo Gucci im Jahre 1975 zu sehen. Sie liebte jedoch nicht nur das Rampenlicht, sondern auch zahlreiche Männer. Bei der dritten Ehe mit George Sanders sollte es nämlich nicht bleiben. Fünf Jahre nach der Hochzeit mit Sanders folgte dann 1954 auch bereits wieder die Scheidung. (Sanders heiratete später Zsa Zsas Schwester Magda.) Während dieser Ehe hatte Gabor eine Beziehung mit Porfirio Rubirosa. 1953 verpasste ihr Rubirosa ein blaues Auge in Las Vegas. 1954 spielte Garbo in «Im Zirkus der drei Manegen» eine Trapezkünstlerin. In ihrer Umkleidekabine gab sie auch gleich eine kleine Pressekonfferenz über ihre Beziehung mit Porfirio Rubirosa. Überraschung: Sie gab bekannt, dass sie nicht gedenkt ihn zu heiraten. Zsa Zsa mit ihrem Hündchen Zsa Zsa Jr. im Jahre 1955 in New York. Im Jahre 1964 war Gabor für zwei Jahre mit dem Finanzberater Herbert Hunter verheiratet. Hier die beiden in glücklichen Jahren. Noch im Scheidungsjahr 1966 heiratete Gabor bereits zum fünften Mal mit dem Geschäftsmann Joshua S. Cosden. Die Ehe hielt auch wieder nur ein Jahr. 1975 folgte nochmals eine Kurzehe mit dem Designer und Miterfinder der Barbie-Puppe Jack W. Ryan. Nach einem Jahr folgte bereits wieder die Scheidung. Ein Jahr später heiratete Zsa Zsa Gabor den Anwalt Michael O'Hara. Die Ehe wurde im Jahre 1982 wieder geschieden. In diesem Jahr hielt Gabor eine Heiratszeremonie mit Felipe de Alba ab. Da Gabor zu dieser Zeit jedoch noch mit O'Hara verheiratet war und die Zeremonie zwar von einem Schiffskapitätn, jedoch nicht in internationalen Gewässern abgehalten wurde, erklärte man sie für ungültig. Im Jahre 1986 schien Gabor nun den Ehemann fürs restliche Leben gerfunden zu haben: Sie heiratete Prinz Frédéric von Anhalt und ist bis heute noch mit ihrem achten Ehemann verheiratet. Zsa Zsa Gabor und Prinz Frédéric von Anhalt. Ein gemeinsames Bild aus dem Jahre 1986. Zsa Zsa und ihr Prinz im Jahre 1989.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die frühere Filmdiva ist wieder ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die 93-Jährige habe Blut und Schleim gehustet, erklärte Sprecher John Blanchette. Gabor war erst vor rund eineinhalb Wochen nach einer Beinamputation aus dem Ronald-Reagan-Krankenhaus in Los Angeles entlassen worden. Sie habe ihren Mann Prinz Frederic von Anhalt und ihren Arzt am Sonntag nicht erkannt, sagte Blanchette.

Einige rechnen schon fest mit dem baldigen Tod der ehemaligen Schauspielerin: Jetzt hat ihr ein exklusives Beerdigungsinstitut einen extravaganten Gold-Sarg zugeschickt.

Wie «TMZ» berichtet, soll die Firma - die passenderweise den klangvollen Namen «The Golden Casket» trägt - bereits am Freitag, 28. Januar, den Sarg geliefert haben. In einem beiliegenden Schreiben hiess es: «Wir würden Zsa Zsa Gabor gerne die Ehre zuteil werden lassen, ihr einen exquisiten, handgefertigten, rein 24-karätigen Gold-Sarg zu übergeben.» Weiter heisst es in dem Brief: «Wir glauben, Zsa Zsa würde wollen, dass man sich so an sie erinnert, wie sie auch im Leben war - hübsch, elegant und ein wahres Original.»

(sim/ap)