Musikliebhaber aufgepasst!

09. Februar 2011 18:17; Akt: 09.02.2011 18:41 Print

Der Klang zeitloser Eleganz

«Der alleinige Grund, weshalb die Sonne am Morgen aufgeht» oder «das Ende menschlicher Kultur»? «Playboy»-Model Shauna Sand hat ihren ersten Song veröffentlicht.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Man nennt sie «Empress of Lucite» - die «Kaiserin des Plexiglas» - in Anspielung auf ihre durchsichtigen Plattform-High-Heels, die sie immer, aber nun wirklich auch immer, trägt. Ex-«Playboy»-Model Shauna Sand ist eine der, sagen wir mal, peinlicheren Vertreterinnen der D-Liga Hollywoods. Da sie aber eine solche hanebüchene Ironiefreiheit in ihrer eigenen Wahrnehmung an den Tag legt, bekommen ihre Eskapaden bald einmal eine unterhaltsame Note.

Alleine die Tatsache, dass sie keinen Widerspruch darin sieht, sich seit je her sowohl als liebende Mutter als auch als brachiales Sexluder zu vermarkten, erhebt sie auf dieselbe Stufe einer Katie Price, der Königin dieser Disziplin. Und wie sie im Herbst 2010 mit Pauken und Trompeten ihren Einstieg ins Porno-Business ankündigte – eine Meisterleistung!

«Exquisites Wiegenlied»

Kein Wunder ist sie der Darling der Blogosphäre! Blogger Michael K, der beste und böseste Vertreter seiner Gattung, ist nun ganz ausser sich vor Aufregung ob Shaunas neustem Projekt. Sie ahnen es: Es folgt der Einstieg ins Musik-Business!

«Nicht genug damit, dass die Kaiserin des Plexiglas bereits die schönste aller Göttinnen dieser Welt ist, ein Superstar des Erotikkinos, das Ebenbild einer liebenden Mutter, eine Bastion des Feminismus, die Stilikone von Anna Wintour und der alleinige Grund, weshalb die Sonne am Morgen aufgeht», schreibt Michael K, «nein, nun kann sie gar noch Musical-Chanteuse in ihrem Lebenslauf auflisten!»

«Wir können uns nun gleich umbringen!»

Der Grund: Shauna Sand gibt uns mit einem kleinen Videoclip auf YouTube einen Vorgeschmack auf ihr kommendes Album. Der Track heisst «I Want to Be a Pornstar» und stellt unter anderem Shaunas Französisch-Kenntnisse zur Schau. Ebenfalls mit von der Partie ist «Playboy»-Kollegin Anna Garcia.

Von Michael K wird der Song als «exquisites Wiegenlied» beschrieben: «So hört es sich an, wenn weisse Tauben einen Orgasmus bekommen!» Die Mehrheit der YouTube-User sieht das freilich anders: «Das ist das Ende menschlicher Kultur», so ein Kommentar zum Video, «wir können uns nun gleich umbringen!»

(obi)