Fotos aus Kuba

08. Mai 2016 20:55; Akt: 08.05.2016 20:55 Print

Die Kardashians haben endlich wieder Internet

Die Kardashians waren am Donnerstag und Freitag auf Kuba. Weil sie dort keinen guten Empfang hatten, konnten sie die Fotos vom Trip erst nachträglich posten.

Bildstrecke im Grossformat »
Für Dreharbeiten zu ihrer Reality-TV-Show «Keeping Up With The Kardashians» haben Kim Kardashian, Kanye West, deren gemeinsame Tochter North, Khloé und Kourtney Kardashian (samt Kourtney-Töchterchen Penelope) zwei Tage auf Kuba verbracht. Ein Jahr, nachdem die USA und Kuba ihre diplomatischen Beziehungen nach über 50 Jahren wieder aufgenommen haben, sorgte der Kardashian-Clan für einen ungeheuren Presserummel im Inselstaat. Dabei wüssten viele Kubaner gar nicht, wer diese Leute seien, berichtet das Klatschportal «Page Six» unter Berufung auf eine Quelle. Der Grund dafür ist simpel: Auf Kuba gebe es kein Reality-TV. Darum konnte Khloé Kardashian (31) wahrscheinlich auch so unbehelligt vor diesen verwitterten Häusern posieren, die man so zum Beispiel am Rande von Los Angeles bestimmt nie vorfinden würde. Niemals. Weiter heisst es, der berühmte Clan habe sich sehr an der Tatsache gestört, dass auf Kuba (kabelloses) Internet ziemliche Mangelware ist - ein Genickbruch für Menschen, die sich nicht mal die Hände waschen, ohne daraus ein Snapchat-Happening zu machen. Auf diesem Bild kommt Kourtney Kardashian (37) allerdings ziemlich ausgelassen daher, so schlimm wird es also nicht gewesen sein. Und auch Schwester Kim Kardashian (35) hatte Spass, wie sie auf Instagram schreibt: «Weg von zuhause zu sein und keinen Empfang zu haben war grossartig! Es fühlte sich an, als wären wir in der Zeit zurückgereist.» Ja, genau, nämlich etwa acht Jahre, weil erst das iPhone 3G das Posten von Inhalten von unterwegs salonfähig machte. Nochmals Khloé, welche sich auch gerne vor Streetart in Pose wirft. Offenbart sich auf diesem Foto vielleicht eine Rechenschwäche der Kubaner? Mehr Khloé, mehr Streetart. Trägt der Reality-TV-Star da übrigens Adiletten? Darf man das offiziell wieder tun? Hier war das Graffiti offenbar etwas zu vulgär und musste darum grafisch verschmiert werden. Oder die Kameralinse war verdreckt. Zum Glück hat sie das Wichtigste trotzdem mehr oder weniger scharf eingefangen: Khloé Kardashian. Kontrovers diskutiert wurde der TV-Dreh-Trip der Kardashians nach Kuba so oder so, aber für dieses Foto musste Khloé besonders harsche Kritik einstecken. Auf Instagram tun die User ihren Unmut darüber kund, dass die Amerikanerin unter dem Namen von Fidel Castro posierte, der das Land 50 Jahre lang unter seiner Fuchtel hielt und es zu einem kommunistischen Einparteienstaat machte. Pflichtprogramm, Teil eins: Fette kubanische Zigarren rauchen. Ob die Ladys die kompletten Stümpen schafften, ist nicht bekannt. Pflichtprogramm, Teil zwei: In knallig lackierten Oldtimer-Cabrios über die Insel cruisen. Hoffentlich war das Auto beim Schiessen dieses Fotos geparkt und nicht in Bewegung, ansonsten wäre es grob fahrlässig, auf der Lehne der Rückbank zu sitzen. Man will ja ein Vorbild sein. So gehört sich das nämlich: Kim und Kourtney Kardashian hocken sicher auf der Rückbank, brav verselfiet von einer Freundin/Angestellten/Kubanerin. Auch Kourtney selbst greift zur Selfie-Cam - just in dem Moment, als Kim keck mit ihren Haaren spielt. Obwohl: Der Fokus des Fotos liegt ganz offensichtlich woanders. Genau, auf dem üppigen Halsschmuck von Kourtney. Noch mehr Cabrio-Rückbank-Action samt Dreingabe von Kim-Ehemann und Rapper Kanye West (38), der selbst bei voller Fahrt sein bekanntes Grimmgesicht aufsetzt. Weil auf dem Foto Kuba-technisch nicht so viel los ist, zitiert Kourtney einfach mal Hemingway, das kommt immer gut: «Weil du so mutig und still bist, vergesse ich, dass du eigentlich leidest.» Oder hat die älteste Kardashian-Schwester hier tatsächlich bewusst ein Zitat gewählt, welches das stille Leiden der kubanischen Bevölkerung in der jüngeren Vergangenheit thematisiert? Falls dem so wäre, ist es dem untersten Kommentar-Schreiber wohl nicht wirklich aufgefallen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für einen Dreh für ihre Reality-TV-Show «Keeping Up With The Kardashians» verbrachten Kim, Khloé und Kourtney Kardashian (samt Kind und Kanye-Kegel) zwei Tage auf Kuba. «Sie lieben die Kultur, aber sie mögen die Technologie nicht», schreibt das Klatschportal «Page Six» unter Berufung auf eine «Quelle».

Umfrage
Die Kardashians auf Kuba – ist das vertretbar?
26 %
40 %
34 %
Insgesamt 400 Teilnehmer

Gemeint ist der stark eingeschränkte Internetzugang auf der Insel. Vor allem, wenn man mit dem Smartphone kabellos surfen und posten will. Glücklicherweise hatte die Familie zuhause wieder WiFi und konnte die Welt im Nachhinein an ihrem Kommunismus-Kurztrip teilhaben lassen. Und Kim hielt für die Nachwelt (ironisch?) fest: «Es war eine tolle Erfahrung, ohne Handyempfang zu sein.» In der Bildstrecke oben Sehen Sie die besten Schnappschüsse.

Wie das in bewegten Bildern aussieht, zeigt übrigens die «Daily Mail» mit diesem Video:

(Quelle: Daily Mail)

(shy/fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Juan am 08.05.2016 22:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mi cuba

    Ich trauere um Cuba das jetzt von den Amis belagert wird. Jetzt wo sogar die Kardashians dort waren, ists wohl entgültig vorbei mit dem Charme dieses Landes

    einklappen einklappen
  • domi334 am 09.05.2016 00:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    was endlich?

    was heisst hier endlich wieder? von mir aus können aie auch noch ein bisschen länger ohne internet sein.

    einklappen einklappen
  • antonzum am 09.05.2016 02:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke Welt

    Danke Riesendank! Endlich wieder Fotos von den K's; mein Leiden geht zu Ende und nun kann ich wieder beruhigt schlafen gehen und von wunderschönen, großen Popo's träumen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Werner am 09.05.2016 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    News, die die Welt nicht braucht

    In Zukunft wird es so sein, dass man Unterscheidet zwischen seriösen News-Portalen und solchen die Berichte über die Kardashians-Familie platzieren

  • andiL am 09.05.2016 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Kust?

    Was ist eigentlich das Besondere an dieser Familie? welche überragende Kunst üben die aus?

  • Karin K. am 09.05.2016 06:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Selbstverliebte Familie!

    Mir reichen schon die Fotos dieser Familie, die nichts anderes kann, als sich selber zu zelebrieren. Die Reality Serie im TV könnt ich mir keine Millisekunde anschauen. Und eine Hintern wie ein Brauereipferd gehört in die Tierwelt. Schade, gibt es überhaupt Internet auf Kuba.

  • Mr.pink am 09.05.2016 06:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wer sind die?

    Sorry aber insgesamt ist es nicht?

  • Fotographer am 09.05.2016 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gutes Bild

    Habe nix für diese Familie übrig. Aber das Bild mit den vier Damen und den Zigarren ist genial!