Michelle Obama verrät

06. Dezember 2018 13:37; Akt: 06.12.2018 13:37 Print

Queen hält royales Protokoll für «Unsinn»

Vor ihrem Treffen mit Königin Elizabeth II. hatte Michelle Obama grossen Bammel vor dem Hofprotokoll. Zu Unrecht, wie sich herausstellte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ja nicht den Knicks vergessen! Ja nicht drauflosplappern! Ja nicht falsch anfassen! Wer die englische Königin trifft, muss so einige Spielregeln beachten. Regeln, die offenbar selbst Michelle Obama (54) ins Schwitzen brachten, als sie das königliche Oberhaupt vor zwei Jahren traf. Das verriet die einstige US-Präsidentengattin nun im Rahmen einer Veranstaltung zu ihrem Buch «Becoming» in London.

Umfrage
Kennen Sie die Dos und Don'ts im Umgang mit der Königin?

Michelle und Barack Obama (57) landeten damals per Helikopter auf dem Grundstück des Windsor Castle und wurden von einem Auto der Queen abgeholt. «Dieses ganze Protokoll schwirrte in meinem Kopf herum», erinnert sich Michelle Obama. Sie habe sich nur gedacht: «Fall nicht die Stufen hinunter und fasse niemanden an, was immer du auch tust.»

«Steigen Sie einfach ein»

Die 92-jährige Königin habe das Eis dann aber sofort gebrochen, als sie sie in Empfang genommen habe. «Sie sagte: ‹Steigen Sie einfach ein und setzen Sie sich, wo immer sie wollen›.» Auf Obamas Einwand, dass sie das Protokoll nicht brechen wolle, habe sie betont: «Ach, das ist alles Unsinn. Steigen Sie einfach ein.»

Ganz so weit hergeholt waren Michelle Obamas Ängste vor dem Hofprotokoll indes nicht. 2009 leistete sich die Präsidenten-Ehefrau am G20-Gipfel in London einen Fauxpas, der für ein mediales Gewitter sorgte. Damals legte sie spontan ihren Arm um die Monarchin – als solidarische Geste.

«Ich hatte der Queen gestanden, dass meine Füsse weh tun. Sie meinte, ihr gehe es genauso», nimmt Obama in ihrer Biografie Stellung. «Und dann tat ich das, was ich instinktiv immer tue, wenn ich mich mit jemand Neuem verbunden fühle: Ich legte ihr eine Hand mitfühlend auf die Schulter.»

(kfi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Neumann am 06.12.2018 14:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Weiter so

    Gute alte Queen, soll noch ein paar Jahre durchhalten.

  • Selina Widmer am 06.12.2018 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So schön

    So tolles Präsidentenpaar!!! Ganz anders als die Trumps. Und die Queen mit ihrem schönen schlohweissen Haar - sehr schön. Die hatten es bestimmt friedlich zusammen.

    einklappen einklappen
  • Mr X am 06.12.2018 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go for president

    Michelle Obama wäre eine tolle Präsidentin

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Max Bänzli Live Total am 06.12.2018 20:52 Report Diesen Beitrag melden

    ja genau

    die Protokoll sind der gleiche «Unsinn» wie unsere Politik

  • Penelope am 06.12.2018 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Michelle 4 president

    Ich hoffe, sie überlegt es sich nochmals und lässt sich als Kandidatin aufstellen.

  • Mr X am 06.12.2018 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Go for president

    Michelle Obama wäre eine tolle Präsidentin

  • Dumby am 06.12.2018 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schön!

    Sowas seh ich gern. Entspannte Gesichter und offensichtlich gute Stimmung.

  • Satanite am 06.12.2018 14:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kontext

    Bei der Sache sollt ihr auch bitte den Kontext beachten. Die Queen holte die beiden vom Hubschrauber ab und hat den beiden gesagt, dass sie in ihrem (eigenem) Auto, dass die Queen selber gefahren ist sitzen können wo sie wollen. Es ging hier um die Privatperson und nicht um etwas offizielles. Es ist schon lange bekannt, dass die Queen im privaten Kontext nicht umbedingt hohen Wert aufs Protokoll legt.