«Hangover 2»

06. Juni 2011 18:14; Akt: 06.06.2011 18:15 Print

Die Schweiz ist in Katerstimmung

«Hangover 2» verzeichnete in der Schweiz mit über 50 000 Besuchern den stärksten Starttag aller Zeiten. Und auch international bricht die Komödie diverse Rekorde.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

53 507 Schweizer und Schweizerinnen sahen sich die Fortsetzung des Films um das «Wolfpack» an – und dies bloss am Starttag. Damit überflügelt «Hangover 2» den bisherigen Tabellenführer «James Bond – Quantum of Solace» (29 613) mit fast doppelt so vielen Fans.

Insgesamt waren es am Startwochenende rund 143 000 Kinogänger, die sich die Komödie anschauten – viertbestes Resultat aller Zeiten in der Deutschschweiz. «Dieses unglaubliche Resultat übertrifft sogar unsere kühnsten Erwartungen», so Leo Baumgartner, Managing Director von Warner Bros. Pictures Schweiz.

Bald mehr Zuschauer als das Original?

Doch nicht nur in der Schweiz, sondern auch im Ausland stellt «Hangover 2» derzeit alles in den Schatten. Keine Komödie hatte zuvor so schnell weltweit 250 Millionen Dollar eingespielt, wie der Film von Todd Phillips. Allein in den USA wurden in den ersten fünf Spieltagen über 135 Millionen Dollar eingenommen und somit diverse Tages-Rekorde geschlagen.

Und obwohl Baumgartner weiter meint, dass «das Publikum wegen des ersten Filmes sehnlichst auf die Fortsetzung wartete», könnte man so sogar die Rekorde des Originals gefährden. Dieses nahm weltweit 470 Millionen Dollar ein und ist damit die erfolgreichste Erwachsenen-Komödie aller Zeiten.

(cap)