Weniger ist mehr

15. Juli 2018 12:57; Akt: 15.07.2018 12:57 Print

Diese Stars setzen jetzt auf Natürlichkeit

Vom Makeover zum Makeunder: Kylie Jenner hat sich ihre Lip Fillers entfernen lassen. Sie ist nicht der einzige Star, der zum natürlichen Look zurückkehrt.

Bildstrecke im Grossformat »
Starkes Augen-Make-up und Lippenstift aus der eigenen Kosmetik-Kollektion – diesen Look trug Kylie 2016 mit 18 Jahren. Ein Jahr später zeigte sich Kylie mit dieser neonfarbigen Perücke. Kurz vor ihrem 21. Geburtstag hat sich Kylie nun ihre Lip Fillers entfernen lassen. Auf diesem Foto trägt sie nicht einmal Haar-Extensions – ein richtiges Makeunder. So sah Christina Aguilera zu Beginn ihrer Karriere aus. Piercings, Strähnchen und fast keine Augenbrauen – das war der Look der Sängerin im Jahr 2002. Einige Jahre später hat sich Christina neu erfunden: Neues Image, neues Aussehen. Der rote Lippenstift und die wasserstoffblonden Haare sind ihr Markenzeichen geworden. Hättest du die heute 37-Jährige auf diesem Foto erkannt? Für ihr Comeback hat sich Christina einem kompletten Makeunder unterzogen und zeigt sich seit kurzem im natürlichen Look. Geblieben sind nur noch die blondierten Haare. Nicki Minaj gehörte früher zu den Paradiesvögeln der Musik-Szene. Kein Outfit war ihr zu ausgefallen, keine Haarfarbe zu krass. Dieses Foto zeigt die Rapperin im Jahr 2011. Im Jahr darauf ist Nickis Styling immer noch ähnlich extrem. In den letzten Jahren schliesslich die Kehrtwende: Auf diesem Foto aus dem Jahr 2016 trägt die heute 35-Jährige zwar immer noch starkes Augen-Make-up, doch ihr Look wirkt insgesamt natürlicher. Vor rund zehn Jahren war man dieses Styling von Lady Gaga gewohnt: Extreme Wimpern, langer Pony und ausgefallene Accessoires. Die Sängerin schaffte es immer wieder, sich selber zu übertreffen: Diesen ungewöhnlichen Christbaum-Look trug Lady Gaga zu Weihnachten 2013. Blond ist die 32-Jährige nach wie vor, doch die Zeiten von Outfits aus rohem Fleisch und witzigen Kopfbedeckungen sind längst vorbei. Heute zeigt sich Lady Gaga meist simpel gestylt. Auch Demi Lovato hat in den vergangenen Jahren viele Typ-Veränderungen erlebt. Unvergessen bleibt diese blaue Haarfarbe, die sie 2013 trug. Mit pinkem Lippenstift und orangem Lidschatten bewies die Sängerin 2016 Mut. Dennoch ist bereits eine Veränderung sichtbar: Demi trägt ihre natürlichen Haare – keine krasse Farbe, keine Extensions. Das ist die 25-Jährige nach ihrem kürzlichen Makeunder. Die Schminke ist sehr natürlich gehalten und sogar Demis Sommersprossen sind sichtbar.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Während viel Make-up, Haar-Extensions und aufwendiges Styling bei vielen Stars früher die Regel waren, geht der Trend immer mehr zum natürlicheren Look. Erst kürzlich liess sich sogar Kussmund-Queen Kylie Jenner (20) ihre Lippen verkleinern, nachdem sie sie über vier Jahre hatte aufspritzen lassen.

Umfrage
Bevorzugst du einen natürlichen oder ausgefallenen Look?

Makeunder nennt sich die Typ-Veränderung, wenn man sein Aussehen von «mehr ist mehr» zu «weniger ist mehr» wandelt. Als Gegenteil vom Makeover, das meist einen auffälligeren Look zur Folge hat.

Zurück zu den Wurzeln

Der «Urban Dictionary» erklärt: «Wenn es jemand so übertrieben hat, dass er gar nicht mehr attraktiv ist, dann kann ein Makeunder Abhilfe schaffen und einem helfen, wieder zurück zum natürlichen Look zu finden.»

Ein Makeunder heisst aber längst nicht, dass man ab sofort kein Make-up mehr trägt und sich nicht mehr stylt. Es werden zum Beispiel lediglich keine falschen Wimpern oder Haarteile mehr verwendet.

Welche Stars in den vergangenen Jahren ein Makeunder erlebt haben, siehst du in der Bildstrecke oben.

(anh)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • I_AM_VAMPIRE am 15.07.2018 15:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    aha

    Sie setzten auf Natürlichkeit weil es eben ein Tremd ist, nicht weil sie die Natürlichkeit ah so sehr lieben. Wenn nächstes Jahr ein Clowns Gesicht zum Trend wird...... Selbst für diese Natürlichkeit braucht es extrem viel Make Up!

  • Dr.e am 15.07.2018 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Makeup

    Natürlichkeit? Wieso dann nicht gleich komplett ohne Makeup? Natürlich ist für Stars ein Fremdwort.

  • LUZ93 am 15.07.2018 13:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Junge Mädchen

    Sollten meiner Meinung auch gleich alle diese jungen 13 bis 15 jährigen ausländischen Mädchen nach machen... den ist heutzutage sehr schwierig das Alter von Frauen abzuschätzen da sie alles pushen und sich aufbretzeln und so viel Haut zeigen das diese Jungen Mädchen viel älter aussehen und man hölisch aufpassen muss das man keine Minderjährige anmacht...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Monicuzza am 15.07.2018 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht für alle gleich

    Nicht allen passt viel Schminke und viele merken es auch nicht.

  • Anton Staufer am 15.07.2018 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Schminke oder Natur

    Ich finde beides schön

  • Trulla am 15.07.2018 18:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Natürlichkeit lässt seltsame Blüten spriessen.

    so, so. Sehr narürlich mit gefärbten Augenbrauen/Wimpern und 50gr. maque up draufgespachtelt. Die Natürlichkeit lässt seltsame Blüten spriessen. Aber, ja es sieht gut aus so makelose Haut und Haar. Natürlich ist da aber längst gar nichts mehr.

  • F.H. am 15.07.2018 18:04 Report Diesen Beitrag melden

    Natürlich na klar

    Habt ihr die neuerdings aufgespritzen Lippen von Christina Aguilera gesehen, die einfach nur peinlich sind? Ist das die hochgelobte Natürlichkeit?

  • Te Rasse am 15.07.2018 16:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dieser Trend

    Gefällt mir