«Ich liebe Hitler»

01. März 2011 19:31; Akt: 02.03.2011 10:57 Print

Dior feuert Galliano

Das Skandal-Video hat John Galliano den Kopf gekostet: Christian Dior trennt sich nach 14 Jahren vom britischen Stardesigner.

Galliano bekundet seine Liebe zu Hitler. Quelle: YouTube
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das französische Modehaus Christian Dior hat den britischen Designer John Galliano am 1. März mit unmittelbarer Wirkung entlassen. Im Internet war ein Video aufgetaucht, in dem ein betrunkener Galliano in einem Pariser Café mit den Worten «Ich liebe Hitler» einen anderen Gast beleidigt.

Wegen eines ähnlichen Vorwurfs war Galliano bereits vergangene Woche als kreativer Direktor von Dior suspendiert worden. In einem Pariser Restaurant soll er sich ebenfalls antisemitisch geäussert haben.

Dior verurteilte in einer Erklärung die besonders «verachtenswerte Natur des Verhaltens und der Worte von John Galliano». Das Modehaus war auch unter Druck geraten, als Oscar-Gewinnerin Natalie Portman, eines der Gesichter von Dior, mitteilte, sie wolle «in keiner Weise mit John Galliano in Verbindung gebracht» werden. Sie sei «schockiert und angewidert» von dem Video, so Portman, die selbst Jüdin ist.

Der Designer war 14 Jahre Kreativdirektor bei Dior. Am Freitag stellt das Modehaus im Rahmen der Pariser Fashion Week seine Herbst-Winter-Kollektion 2011-2012 vor.


(ap)