Hinter Heuballen

02. August 2019 04:59; Akt: 02.08.2019 09:04 Print

Ed Sheeran versteckt illegalen Pool auf Feld

Mit einem Wildteich auf seinem Grundstück erzürnt der Sänger die Nachbarschaft – laut ihnen handelt es sich dabei nämlich um einen Swimming Pool.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich wollte Ed Sheeran nur etwas für die Umwelt tun: Mit dieser Begründung erhielt der 28-Jährige die Genehmigung dafür, auf seinem Grundstück im britischen County Suffolk einen Teich zu bauen, um wilden Tieren einen Lebensraum zu bieten.

Umfrage
Meinst du, der Teich ist in Wahrheit ein Swimmingpool?

Sein Gesuch wurde 2016 genehmigt, jedoch unter der Bedingung, dass «Freizeitaktivitäten wie Schwimmen» im Becken nicht erlaubt seien. Ed wendete ein, dass er dieses Verbot im Falle einer Wartung oder eines Notfalls womöglich brechen müsse (wenn er aufs Wasser muss, um Äste oder Unkraut zu entfernen). Dazu wurde ihm die Genehmigung erteilt.

Die Nachbarschaft glaubt Ed nicht

Seine Nachbarn blieben jedoch skeptisch: Sie befürchteten, dass er den Teich als Swimming Pool nutzt und mit seinen Freunden dort laute Poolpartys feiern könnte.

Luftaufnahmen zeigen, dass es sich beim Teich doch eher um einen Pool handeln dürfte: Ein Indiz dafür soll die kleine Treppe sein, die ins Wasser führt.

Ausserdem soll von Eds Grundstück laute Musik gekommen sein. Drei Nachbarn haben sich zusammen getan und bei den Beamten eine Beschwerde eingereicht – der Sänger musste die Sauna, die er neben dem Teich aufgestellt hatte, bereits wieder abbauen.

Ed verbarrikadiert sich

Von den misstrauischen Blicken der Nachbarn hat Ed nun wohl genug: Der Sänger hat um den Teich eine 2,5 Meter hohe Mauer aus gestapelten Heuballen gebaut, so dass keiner mehr auf den Teich schauen kann.

Gegenüber Dailymail.co.uk meinte ein Nachbar: «Es ist sorgfältig durchdacht. Die Ballen wurden an den genau richtigen Stellen und im richtigen Winkel platziert, um das Becken abzuschirmen.» Ed Sheeran selbst hat sich bisher nicht zur Pool-Polemik geäussert.

(afa)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mo am 02.08.2019 05:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Versteh ich jetzt nicht

    Da ist weit und breit kein Nachbarhaus in der Nähe. Warum fühlen sich diese Nachbarn gestört? Dieser Neid und Missgunst ist langsam unerträglich!

    einklappen einklappen
  • Nicolas Hollenstein am 02.08.2019 05:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Langweilig?

    Verstehe nicht was daran so schlimm sein soll? Manchen Menschen ist es einfach zu langweilig...

    einklappen einklappen
  • Don Martin am 02.08.2019 05:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    tja

    der liebe Gott sieht alles, die Nachbarn noch viel mehr

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • timi.S. am 03.08.2019 21:13 Report Diesen Beitrag melden

    Das Leben KÖNNTE so einfach sein....

    Ich würde mit zwei gekühlten Bieren bei dem Herrn Sheeran klingeln, ihm zu dem geglückten pool gratulien und fragen ob ich auch reinspringen darf... alle wären glücklick und hätten etwas davon das leben KÖNNTE so einfach sein....

  • MaSa am 03.08.2019 12:19 Report Diesen Beitrag melden

    Wildteich

    Mann kann auch in einem Wildteich baden gehen.

  • Papa Bär am 03.08.2019 05:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Deswegen wird Grossbritanien...

    ...nicht untergehen. Ed kann ja ein paar Teebeutel in seinen Pool schmeissen und es als Notvorrat oder als Bräunungsmittel deklarieren. Fantasie kennt keine Grenzen.

  • Pädu am 02.08.2019 21:29 Report Diesen Beitrag melden

    Wo ist das Problem (abgesehen vom Neid)?

    Er hat auf seinem Grundstück einen Teich gebaut in dem man auch schwimmen darf und zwar Menschen wie auch Tiere. Finde ich toll!

    • Thomas am 03.08.2019 06:13 Report Diesen Beitrag melden

      Pädu Nein!

      Wer soll denn neidisch sein? Toll daran ist gar nichts,denn er hat gegen die Auflagen verstossen! Zudem scheinem Sie die Bilder nicht gesehen zu haben,das ist eindeutig ein Pool! Und ich denke nicht dass sich Tiere im Chlorwasser wohl fühlen!

    einklappen einklappen
  • Bergpuur am 02.08.2019 20:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    suche immernoch die Heuballen

    wo sind die?

    • Linda am 03.08.2019 06:13 Report Diesen Beitrag melden

      @Bergpuur

      Beim Mann mit den grausig roten Haaren,brrrrr!

    einklappen einklappen