Raphaël Coleman

11. Februar 2020 10:53; Akt: 11.02.2020 11:29 Print

Kinderstar stirbt mit 25 Jahren beim Joggen

Raphaël Coleman ist tot. Der ehemalige Kinderstar aus «Eine zauberhafte Nanny» starb überraschend beim Joggen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der britische Schauspieler Raphaël Coleman ist im Alter von 25 Jahren gestorben. Der ehemalige Kinderstar, der sich als Klimaaktivist für Extinction Rebellion engagierte, starb am Freitag, wie seine Mutter und sein Stiefvater mitteilten.

Als Eric Brown wurde Coleman im Film «Eine zauberhafte Nanny» weltberühmt. In der Komödie spielte er an der Seite von Emma Thompson und Oscar-Preisträger Colin Firth. Nach dem Film erhielt Coleman weitere kleinere Rollen, jedoch ohne grossen Erfolg.

«Ruhe in Frieden, mein geliebter Sohn»

In den letzten Jahren machte er sich als Aktivist Iggy Fox einen Namen. Er nahm an Demonstrationen teil und kümmerte sich um die Social-Media-Aktivitäten von Extinction Rebellion.

Seine Mutter Liz Jensen nimmt auf Twitter Abschied von ihm: «Ruhe in Frieden, mein geliebter Sohn, Raphaël Coleman, aka Iggy Fox. Er starb, während er das tat, was er liebte, während er für den nobelsten aller Zwecke im Einsatz war. Seine Familie könnte stolzer nicht sein.»

Wie der «Mirror» schreibt, verstarb Coleman auf einer seiner Reisen beim Joggen. Gesundheitliche Probleme hatte es zuvor nicht gegeben.

(fss)