«Bewusster Umgang mit Ernährung»

01. Oktober 2019 19:06; Akt: 02.10.2019 14:01 Print

Youtuber erklärt sein Dinner mit Baby-Delfin

Am Montag schockte Inscope21 mit einem Insta-Video, in dem er vermeintlich eine Mahlzeit mit dem Fleisch eines Baby-Delfins zubereitet. Nun stellt sich heraus: Das Tier war aus Silikon.

Für ein Znacht mit Freunden hat sich Inscope21 eine besondere Mahlzeit überlegt: ein Baby-Delfin. Die Zubereitung und Verkostung zeigt der Youtube-Star auf Instagram. (Video: Wibbitz/Instagram)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit seiner Instagram-Story sorgte Youtuber Inscope21 am Montagabend für Aufsehen. Der Internet-Star mit über einer Millionen Followern auf der Plattform erzählte darin von einem Dinner auf «extremer Gönnerbasis» – und schockte vor allem mit der Hauptzutat: Er soll einen «seltenen» Supay-Delfin gebraten haben.

Umfrage
Wie findest du die Aktion von Inscope21?

Im Netz wurde heftig diskutiert, ob es sich bei dem Tier um eine lebensnahe Attrappe handelt. Nun gibts von Inscope21 die Auflösung.

Wie er am Dienstagabend in einem Youtube-Video erzählt, sei das ganze Abendessen eine reine Inszenierung gewesen. Die Aktion mit dem aus Silikon hergestellten Baby-Delfin solle «die Leute grundlegend auf ihre Ernährung aufmerksam machen», so der 24-Jährige.

Bewusster Umgang mit Lebensmittel

Er wolle seine Follower damit vor allem zum Nachdenken bringen. «Ich möchte jetzt nicht der Typ sein, der euch auf der Moral-Schiene kommt.» Er fange nur selbst an, sich mehr mit dem Thema Ernährung zu beschäftigen.

«Wie oft liegt bei euch ein Ferkel, ein Baby-Fisch oder ein Kalb auf dem Teller?», fragt Inscope21. Dies würde dann niemanden beschäftigen.

Der Youtube-Star möchte zum bewussten Umgang mit Lebensmittel auffordern, damit man sich beim nächsten Einkauf einfach mehr Gedanken darüber macht, was und wo man einkauft.


Hier das Erklärungs-Video von Inscope21.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Technick am 01.10.2019 22:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ziel erreicht

    Wer Nico aka Inscope21 kennt, weiss das er so was nie tun würde... aber er hat das Ziel erreicht, würde ich mal sagen. Die Leute zum nachdenken bringen, check

    einklappen einklappen
  • Dee gordon am 01.10.2019 20:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Recht hat er.

    Viele die ihn beleidigten öffneten danach eine Dose Thunfisch für 0.44 bei der noch ein Delfin gestorben ist.

  • Kev Kev am 01.10.2019 21:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fakten vor Gefühlen

    Im Prinzip hat et recht. Geht schliesslich um Fakten und nicht um Gefühle. Dass dies gewisse Leute stört offensichtlich...aber auch nur wenn man ein schlechtes gewissen hat. Aber man betrachtet ja nie aus der Opferperspektive des Tieres. Am Ende Tier ist Tier. In China werden auch Hunde gegessen da schreien alle auf aber bei einem Steak.. mh fein. Widersprüche überall.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nationless am 02.10.2019 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade wars nicht echt

    Wäre cool gewesen wenn es ein echtes Delfin gewesen wäre und er damit die dekadent Tierliebende und Menschenhassende Deutsche Gesellschaft provoziert hätte, statt wieder auf absurde Moral hindeuten zu wollen. Das wäre aber leider für ihn im neuen moralisch fehlgeleiteten Deutschland zu gefährlich gewesen, da er von militanten Tierschützer verfolgt würde. Das sagt schon alles wohin unsere nördlichen Nachbarn hinbewegen. Nach über 80 Jahren nichts gelernt?

  • Dede am 02.10.2019 00:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut gemacht

    Da bleibt vielen die Empörung im Hals stecken

  • Lulu am 02.10.2019 00:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ausblenden

    Wenn die Menschen das Kälbchen, welche sie verspeisen, vorher lebend sehen und streicheln würden und in ihre wunderschöne grossen Augen mit den langen Wimpern schauen würden, könnten sie es anschliessend auch auch nicht essen.

  • Vera am 01.10.2019 23:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    S. V

    Bin froh dass es kein echter Delphin war!nochmals Happy End

  • Hendri am 01.10.2019 22:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Richtig gemacht

    Es ist fast schon traurig, dass zuerst so ein Skandal entstehen muss damit die Medien über solch wichtige Themen aufmerksam machen. Fast 80% finden das nicht in Ordnung? Da wurde definitiv der sinn dahinter nicht verstanden..