Kylie, Roy Black oder Brad Pitt

05. Dezember 2008 07:49; Akt: 05.12.2008 09:46 Print

Gute Aussichten aufs Kalenderjahr 2009

Welchen Star möchten Sie 2009 an die Wand hängen? Jessica Alba vielleicht? Oder lieber die schönen Studentinnen vom Campusgirls-Kalender? Oder wäre vielleicht der «erotische Modelleisenbahn-Kalender» etwas für Sie?

Bildstrecke im Grossformat »
Kein Star ohne Wandkalender. Kylie, zum Beispiel ... ... oder Miley Cyrus bzw. Hannah Montanan. Als ganzer Kerl präsentiert sich Becks in seinem aktuellen Kalender ... ... Ronaldo, hingegen, ... naja. Der diesjährige «Hotel- Campari»-Kalender wird von Hollywoodstar Jessica Alba bestritten. Für die Jüngeren gibt es den «Troy and the Boys from High School Musical»-Kalender ... ... für die Älteren Cliff Richard. Kein Witz. Da ist der Pinup-Kalender aus dem Altersheim im deutschen Neu-Ulm viel sympathischer. Zwölf Damen zeigen ganz viel Haut. Das Durchschnittsalter der Models? 79 Jahre! Noch nicht reif fürs Altersheim ist dieser Hollywood-Beau ... Christina Aguilera fürs Kinderzimmer ... ... Jordan für die Autowerkstatt. Oder Gemma Atkinson. Oder Lucy Pinder. Oder Keeley Hazell, von der es gleich zwei Ausgaben gibt: Die «Swimsuit Edition» ... ... und die «X Rated Lingerie Edition». Wem das einzelne Model egal ist und bloss gut gebaute Britinnen zum Aufhängen wünscht, ist mit den Seite-drei-Girls der Boulevardzeitung «The Sun» bestens bedient. Doch wenn man(n) ehrlich wäre, würde es dieser Kalender auch tun. Leute mit Geschmack wünschen sich vielleicht den berühmten Pirelli-Kalender ... ... nicht aber den Roy-Black-Kalender. Oder den von Abba. Aus der Schweiz gibt es den Bauernkalender ... ... die schönen Studentinnen des Campusgirls-Kalenders ... ... und deren männliche Pendants, die Uniboys. Das Schweizer Pin-Up-Model Zoe Scarlett will 2009 Tiere retten. Erotik ist ein dehnbarer Begriff: Die Gummifrau aus «Das Supertalent» bietet auch ein Wandkalender an. Für die Kids: LaFee ... ... Jimi Blue Ochsenknecht ... ... oder Tokio Hotel. Mark Medlock - ob der noch Kalender verkauft? Da verkauft The Hoff sogar mehr ... Oder Kirk und Spock ... Schweizer Waffennarren erfreuen sich am Armeekalender ... ... ihre deutschen Kollegen am «erotischen Waffenkalender». Ohnehin gibt es erstaunlich viele Untergattungen der Abteilung «erotischer Wandkalender». Den Landmaschinenkalender, zum Beispiel ... ... den «erotischen Feuerwehrkalender» ... ... und - jawohl! - den «erotischen Modelleisenbahnkalender»! Einen guten Rutsch wünschen wir allerseits!

Fehler gesehen?