Sein Lieblingsessen & sein Spitzname

22. Juli 2018 15:20; Akt: 22.07.2018 15:20 Print

5 Geheimnisse zum 5. Geburi von Prinz George

Prinz George wird heute fünf. Zur Feier des Tages verraten wir fünf Fakten über den britischen Royal-Spross, die Sie bestimmt noch nicht wussten.

Bildstrecke im Grossformat »
Am Sonntag, 22. Juli, feiert Prinz George seinen fünften Geburtstag. Zu seinem Ehrentag veröffentlichte der Kensington-Palast ein neues Foto von George. In einem weissen Hemd und blauer Hose, einem breiten Lächeln auf den Lippen und an eine Backsteinmauer gelehnt posiert der kleine Royal-Spross im Garten des Clarence House ... ... für die Kamera des Fotografen Matt Porteous. Zusätzlich dürfen sich die Royal-Fans über eine neue Fünf-Pfund-Gedenkmünze freuen. Darauf zu sehen ist Queen Elizabeth im Profil und die Legende vom Heiligen George, der hoch zu Ross als Drachentöter abgebildet ist. Wir verraten fünf Fakten über das Geburtstagskind. Wie zahlreiche britische Medien berichteten, soll Prinz Georges Kosename «Grumpy George» sein. Grund: Auf Reisen ist die Nummer drei in der Thronfolge oft schlecht gelaunt und träge. «Wir ... ... lieben es, ihn überall mit hinzunehmen. Aber wir haben etwas Sorge, dass er dadurch zu grummelig wird», sagte Mama Catherine einst über ihren Sohn. Während der Eröffnung eines neuen Ronald-McDonald-Hauses verriet Herzogin Kate Prinz Georges Liebe zu Gewitter. Als der 4-jährige James ihr sagte, dass ... ... ein Unwetter aufziehe, antwortete die 36-Jährige gemäss Hellomagazine.com: «Ja, ich weiss alles über sie. George mag Gewitter auch.» In der Vergangenheit wollte Prinz William seinem ältesten Sohn Fussball beibringen, allerdings vergebens. Laut «Marie Claire» offenbarte der 36.-Jährige, dass George (hier an seinem dritten Geburtstag mit dem Familienhund Lupo) es nicht mag, wenn ein Spiel zu aggressiv wird. «William sagte, in dem Moment, als er versucht hatte George ... ... zu erklären, dass Fussball ein Kontaktsport ist, wollte er es nicht mehr», verrät die englische Fussballspielerin Casey Stoney (36) dem Magazin. Seine Schwester Charlotte hingegen ist begeistert und ein Fan des Ballsports. Herzogin Kate und Prinz William haben Prinz George (im Bild mit Opa Prinz Charles, Queen Elizabeth und seinem Vater) bis jetzt nicht erzählt, dass er eines Tages der König von England sein wird. Grund: Sie möchten ... ... ihm eine normale Kindheit ermöglichen. «Es wird eine Zeit geben, an der George verstehen wird, wie er in diese Welt passt und welche Verantwortung er zu tragen hat», sagte sein Vater laut People.com. Bei öffentlichen Anlässen darf Prinz George (und vermutlich auch seine Geschwister) nicht am selben Tisch sitzen, wie seine Eltern. Wie Harpersbazaar.com berichtet, müsse er solange am Kindertisch Platz nehmen, bis er die «Kunst der höfflichen Konversation» ... ... beherrsche. Apropos Tisch: Zu Georges Lieblingsessen zählen – wie bei den meisten Kindern – Pizza und Pasta. Steht er gemeinsam mit Mama Kate in der Küche, würde das aber regelmässig in einem totalen «Chaos» enden, verriet laut Hellomagazine.com die Herzogin bei einem offiziellen Termin.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem weissen Hemd, die Hände hinter dem Rücken und an eine Backsteinmauer gelehnt grinst Prinz George in die Kamera. Anlässlich seines fünften Geburtstages am Sonntag, 22. Juli, veröffentlichte der Kensington-Palast ein neues Foto der Nummer drei in der britischen Thronfolge.

Umfrage
Sind Sie ein Fan der Königsfamilie?

Zum Bild, das Fotograf Matt Porteous am Rande der Taufe von Prinz Louis geknipst hat, schreibt das Königshaus auf der offiziellen Instagram-Seite: «Der Herzog und die Herzogin von Cambridge freuen sich sehr, ein neues Foto von Prinz George zu seinem fünften Geburtstag zu teilen – danke an alle für die schönen Botschaften.»

Ein besonderes Geschenk

Gemäss britischen Medien wird es zu Ehren des kleinen Prinzen auch eine neue Fünf-Pfund-Gedenkmünze geben. Hergestellt wurde das Geldstück von The Royal Mint, der Münzprägeanstalt des Vereinigten Königreich.

Auf der einen Seite ist die Legende vom Heiligen George zu sehen, der hoch zu Ross als Drachentöter abgebildet ist. Die andere Seite der Münze ziert wie gewohnt das Gesicht von Queen Elizabeth (92), Georges Ur-Grossi. Bereits zu seiner Taufe am 23. Oktober 2013 gab es eine Prinz-George-Sammlermünze.

Geburtstagsfest in der Karibik

Wie das erstgeborene Kind von Herzogin Catherine (36) und Prinz William (36) seinen Ehrentag feiern wird, ist nicht bekannt. Laut Hellomagazine.com soll George aber derzeit mit seinen Eltern und seinen beiden Geschwistern, Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis, in den Ferien auf der karibischen Insel Mustique sein.

Zwar hat der Palast die Gerüchte bislang nicht bestätigt, auf St. Lucia soll die fünfköpfige Familie allerdings dabei gesichtet worden sein, wie sie einen Privatjet Richtung Mustique bestiegen. Kates Eltern, Carole (63) und Michael Middleton (69), die ein Ferienhaus auf der Insel besitzen, sollen sie begleitet haben.

Das Karibik-Paradies wird wegen seiner Exklusivität und Abgeschiedenheiten von zahlreichen Promis wie etwa Mick Jagger (74) als Reiseziel geschätzt. Auch Prinz George verbrachte 2014 seine ersten Ferien auf der Insel.

Zu Feier des Tages verraten wir oben in der Bildstrecke fünf Fakten über das Geburtstagskind Prinz George.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jane77 am 22.07.2018 15:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    alles Gute

    happy Birthday George und alle welche auch Geburtstag haben

    einklappen einklappen
  • Augusto am 22.07.2018 15:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Für alle auf dieser Welt,

    Allen die heute Geburtstag haben wünsche ich nur das beste vor allem Gesundheit und Glück ,

  • Vreneli vom Lindenberg am 22.07.2018 16:09 Report Diesen Beitrag melden

    Kleiner Repräsentant

    Prinz George ist ein allerliebster kleiner Mann und ich denke, dass er die Royals jetzt schon bestens repräsentiert. Glück- und Segenswünsche, alles Gute für seine Zunft.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ernesto am 23.07.2018 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Nein

    Der arme Junge...lasst ihn doch in Ruhe!

  • Liliane am 22.07.2018 21:08 Report Diesen Beitrag melden

    Kinder

    Die Kinder sind wie fast alle auf der Welt: sympatisch und süss...

  • B.H. am 22.07.2018 19:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ..

    happy birthday kleiner Prinz! Und an alle Neider: Er ist was besonderes!! Akzeptiert das endlich!

  • Miki am 22.07.2018 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Omas ganzer Stolz

    Lady Diana wäre sicher sehr stolz auf Ihren Enkelsohn. In ihm lebt Sie weiter! Bravo, kleiner George! Mach weiter so!

    • Ü50 am 22.07.2018 18:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Miki

      Lady Di wäre glücklicher, wenn keines ihrer Kinder oder Enkel den Mist durchmachen müsste, an dem sie selbst zerbrochen ist.

    einklappen einklappen
  • Donna M. am 22.07.2018 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Happy Birthday kleiner Prinz.