13. April 2005 12:51; Akt: 13.04.2005 13:01 Print

Idol sah Leute in Flammen aufgehen

Billy Idols Versuch mit dem Kokain aufzuhören liess ihn in den Achtzigerjahren soviel Ecstasy nehmen, dass er schon gesehen hat, wie Leute in Flammen aufgehen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Sänger ist berühmt für den exzessiven Lebensstil, der fast sein Leben ruiniert hätte, aber seine Versuche mit der einen Droge aufzuhören, haben ihn nur in eine neue Abhängigkeit geführt.

Der 49-jährige Sänger: «Ich bin sozusagen vom Regen in die Traufe gekommen. Ich habe versucht die eine Sache aufzugeben und bin abhängig von einer anderen geworden. Ich habe mit dem Kokain aufgehört und mit Ecstasy angefangen. Aber von den Tabletten habe ich 40 Stück an einem Wochenende geschluckt. Ich wusste immer sofort, wenn ich zuviel Ecstasy genommen hatte – dann schienen die Leute nämlich in Flammen aufzugehen.»

(wenn)