Gangsters, Groupies, Gras

04. Oktober 2011 16:03; Akt: 10.10.2011 14:16 Print

In Tupacs Schoss – Sextape eines Toten

Schock für die Nachkommen des verstorbenen US-Rappers Tupac Shakur: Ein Video von 1991 mit explizitem Inhalt soll veröffentlicht werden.

Posen wie ein echter Gangster: Tupac Shakur in seinem Video zur Single «California Love». (Quelle: youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Man schrieb das Jahr 1996, als der damals 25-jährige Rapstar Tupac Shakur bei einem tragischen Mordanschlag in Las Vegas sein Leben lassen musste.
Nun, rund 15 Jahre nach seinem Tod, sorgt ein aufgetauchtes Sextape für Furore.

Das fünfminütige Video soll zu Beginn ein paar Groupies zeigen, die in seinem Wohnzimmer eine exzessive Party feiern. Der 1996 erschossene Hip-Hopper betritt darauf den Raum mit heruntergelassener Hose und freiem Oberkörper. Kurzerhand ziehe er dann eine junge Frau zu sich rüber, die ihn anschliessend mit Oralsex verwöhne, berichtet TMZ.

Machohaftes Multitasking

Während sich die Frau ausgiebig der Lendengegend des Rappers widme, sei im Hintergrund einer seiner Songs zu hören. Mit einem Cocktail in der einen und einem Joint in der andern Hand tanze und singe er, während das Groupie einfach nicht von ihm ablassen wolle. Doch damit nicht genug: Nachdem der befreundete Money B den Raum betreten habe, würden sich die beiden Rapstars begrüssen und umarmen, scheinbar unbeeindruckt von der Tatsache, dass Shakurs Gespielin zwischen seinen Beinen noch immer voll bei der Sache ist.

Zum Image des zu Lebzeiten stets goldbehangenen Frauenhelden hätte das Video bestens gepasst. Was seine Hinterlassenen heute davon halten und ob sie nun planen, gerichtlich gegen den Besitzer des Videos vorzugehen, ist zum jetzigen Zeitpunkt hingegen noch unklar.

(kis)