Monaco-Party

28. Juni 2011 18:05; Akt: 28.06.2011 18:05 Print

Internationaler Glanz für die Traumhochzeit

Die Gästeliste von Fürst Albert und Charlene Wittstock überrascht: Zur Hochzeitssause in Monaco kommen nicht nur aktuelle Stars, sondern auch diverse Ex-Freundinnen.

Bildstrecke im Grossformat »
Wenn sich Fürst Albert von Monaco und Charlene Wittstock am 1. Juli im Standesamt und am 2. Juli in der Kirche das Ja-Wort geben, werden jede Menge Zeugen zugegen sein. Die Schweiz wird durch den Flugpionier Bertrand Piccard vetreten sein. Doch spannender ist ... ... die Tatsache, dass auch jede Menge Ex-Freundinnen des Fürsten geladen sind. Schauspielerin Brooke Shields ... ... zählt genau so dazu wie die Models Claudia Schiffer ... ... und Naomi Campbell. Die Hollywoodstars Ashton Kutcher und Demi Moore waren schon bei den Vorfeierlichkeiten von Charlene Wittstock in New York vor Ort. Auch Model Karolina Kurkova war in den USA vor Ort und wird wohl auch zur Trauung kommen. Karl Lagerfeld gilt als Freund der Fürstenfamilie und designt dann und wann Kleidung für Alberts Schwester Caroline. Mel Gibson freundete sich mit Albert an, als beide um den Erhalt des Regenwaldes kämpften. Sir Roger Moore und Gattin Christina Tholstrup müssen nicht weit reisen: Sie sind Besitzer eines Hauses in Monaco (und in Crans-Montana). Das schillernste Politiker-Paar dürften Carla Bruni-Sarkozy und Gatte Nicolas sein. Dame Shirley Bassey soll auf der Liste stehen. Model Victoria Silvstedt soll seit Jahren gut mit Albert befreundet sein. Boris und Lilly Becker: Fürst Albert war 2009 auf ihrer Hochzeit in der Schweiz. Nun wird zurückgezahlt. Franziska van Almsick ist wie die Braut eine frühere Profi-Schwimmerin. Andrea Bocelli soll ebenfalls zur Trauung anreisen. Caroline von Monaco zählt zur Gästeschar: Hier feiert die Prinzessin von Hannover mit ihrem Bruder und seiner Braut bei einer Musikveranstaltung mal richtig ab. Circus-Fan Stephanie von Monaco, Alberts jüngere Schwester, darf nicht fehlen. Dass Pierre und Charlotte Casiraghi als Kinder von Caroline ebenfalls zum Familienfest gehören, versteht sich von selbst. Auch Alberts Neffe Andrea Casiraghi, ein weiterer Sohn von Caroline, ist mit an Bord. Prinz William und seine frischgebackene Ehefrau können nicht kommen, weil sie im Ausland weilen. Grossbritannien wird durch Prinz Edward und der Herzogin von Wessex vertreten: Sophie. Der spanische Kronprinz Felipe und Gattin Letizia könnten wie hier bei der Hochzeit von William und Catherine (früher: Kate) Iberias Flagge hochhalten. Felipes Vater, König Juan Carlos ist der Götti von Fürst Albert. Die Schweden kommen im Rudel: Allen voran gehen König Carl Gustaf und Ehefrau Silvia, ... ... dann kommen die Kinder Prinzessin Madeleine, Prinz Carl Philip, Kronprinzessin Victoria und ihr Ehemann Daniel. Und noch mehr Blaublüter am Stück: Dänemark ist durch Kronprinz Frederik und seine Mary sowie ... ... Prinz Joachim und Prinzessin Marie vertreten. Kronprinz Willem-Alexander und Maxima aus den Niederlanden kommen «bloss» zu Zweit.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ab Donnerstagabend am 30. Juni wird es langsam ernst. Dann beginnen die Feierlichkeiten zur Fürstenhochzeit in Monaco, deren Höhepunkte sicher die standesamtliche Trauung am Nachmittag des 1. Juli und die kirchliche Hochzeit am Abend des 2. Juli sein werden.

Den genauen Heiratsfahrplan sowie wichtige Hintergründe finden Sie rechts in unserer umfassenden Info-Grafik. In der obigen Bildstrecke sehen Sie die Gäste, die laut Medienspekulationen anreisen werden.

(phi)