1300 Jobs bedroht

21. Mai 2019 14:43; Akt: 21.05.2019 15:13 Print

Jamie Olivers Restaurant-Imperium ist pleite

Es hat sich schon lange abgezeichnet, nun verkündet der Starkoch die Hiobsbotschaft. Seine Restaurant-Kette machte bereits im letzten Jahr 20 Millionen Pfund Verlust.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Restaurant-Imperium des britischen Starkochs Jamie Oliver ist insolvent. Er sei «zutiefst traurig» über diese Entwicklung, erklärte Oliver am Dienstag. Er dankte allen Mitarbeitern und Lieferanten, die «seit über einem Jahrzehnt ihr Herz und ihre Seele in dieses Geschäft» gesteckt hätten.

In den Restaurants des 43-Jährigen sind 1300 Mitarbeiter beschäftigt. Im Jahr 2008 habe man das erste Lokal eröffnet, um die Nahrungsgewohnheiten der Briten positiv zu beeinflussen. Dies habe man über die Jahre hinweg auch geschafft. Jamie Oliver hat zudem mehrere Kochbücher veröffentlicht, die weltweit Bestseller sind, und er ist auch als Fernsehkoch bekannt.


Weitere Misserfolge

Bereits im vergangenen Jahr wurden 12 Restaurants geschlossen und 600 Mitarbeiter verloren ihren Job. Die Kette konnte bereits damals nur gerettet werden, weil Oliver selbst 17 Millionen Pfund beisteuerte. Insgesamt verzeichnete das Unternehmen in jenem Jahr aber 20 Millionen Pfund Verluste.

Bereits im Jahr 2015 musste Oliver die letzte Lokalität des «Recipease», seines Kochgeschäfts, schliessen. Nur zwei Jahre später verlor er weitere vier Lokale. Im Jahr 2017 musste schliesslich das Essensmagazin «Jamie» für immer eingestellt werden.

(doz/kat/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ricma am 21.05.2019 14:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Risiko vs. Erfolg

    ein guter Koch ist noch lange kein Unternehmer. Viel Glück Jamie

    einklappen einklappen
  • T.Oxie am 21.05.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    war abzusehen

    Der Preis von Olivenöl ist seit 2017 um 25% gestiegen. Wenn man bei jedem einzelnen Gericht einen knappen Liter Öl drüberleert, wirkt sich das auch auf die eigenen Kosten massiv aus.

    einklappen einklappen
  • willi meier am 21.05.2019 15:01 Report Diesen Beitrag melden

    sah es kommen

    jedes Mal wenn ich in London bin, will mich jemand zu Jamies schleppen. Das eine und einzige Mal, dass ich mich habe überreden lassen, hab ich überteuerte und verhunzte mediterrane Küche serviert bekommen. Was im TV nett aussieht, muss nicht lecker sein...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 22.05.2019 15:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt besseres...

    Wir hatten einige Kochbücher von Oliver in der Bibliothek, (ging zum Altpapier). Daraus haben wir nie was gekocht. War nicht unser Geschmack!

    • leicht holziger Geschmack am 22.05.2019 23:01 Report Diesen Beitrag melden

      aus den Kochbüchern

      nie was gekocht?

    einklappen einklappen
  • Renata am 22.05.2019 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Erbarmen

    Über seine Konkurrenten, die wohlverstanden noch da sind, äusserte er sich gelegentlich krass negativ.

  • Sunny am 22.05.2019 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bye bye

    Der meint auch er sei GOTT. Geschieht Ihm recht.

  • Elena am 22.05.2019 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Worte

    Selber Schuld! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

  • Donald Duck am 22.05.2019 02:39 Report Diesen Beitrag melden

    Das Geld macht man mit der Basis

    Restaurant-Ketten sind immer ein Risiko. Die die funktionieren sind ungesund und vorallem schnell und günstig. So wie ich es aus den Kommentaren lesen konnte, war die Qualität nicht besonders gut, preislich sicher nicht bei den günstigen, demnach nichts für die breite Masse. Willst du Erfolg muss es günstig und gut sein. Ansonsten nur eines aufmachen mit einer aussergewöhnlichen Qualität.

    • Guschtaff am 22.05.2019 18:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Donald Duck

      Wenn du Erfolg haben willst, muss es nur preiswert und nicht billig sein. Dh: Seinen Preis Wert! Auf jedem Kochkunst Niveau.

    einklappen einklappen