«Er quält sich»

13. Februar 2019 21:27; Akt: 13.02.2019 21:27 Print

Justin Bieber ist wegen Depressionen in Therapie

Bereits vor drei Jahren wurde bekannt, dass Justin Bieber depressiv ist. Nun soll die Krankheit den 24-Jährigen erneut eingeholt haben.

Bildstrecke im Grossformat »
Als der amerikanische Musikmanager Scooter Braun (37), der gemeinsam mit Sänger Usher (40) das Label RBMG besitzt, 2008 ziellos auf Youtube Videos durchsah, stiess er auf ein Video von Justin Bieber. Seine Mutter hatte es damals hochgeladen. Braun war vom Gesangstalent von Bieber begeistert, bekam durch die Schule des Jungen die Kontaktdaten seiner Mutter und lud ihn zu einem Treffen nach Atlanta ein. Dort wurde der damals 14-Jährige auch seinem grossen Idol Usher vorgestellt. Justin unterschrieb wenig später einen Vertrag beim Plattenlabel Island Records. Seine erste Single «One Time», die im Juli 2009 veröffentlicht wurde, erreichte zwar nicht die vordersten Plätze der Charts (Platz 17 in den Billboard Hot 100), doch Bieber brachte sofort die Herzen von Millionen Mädchen zum Schmelzen. Der grosse Erfolg kam mit seinem ersten Album «My World». In seiner Heimat Kanada stieg die Platte auf den ersten und in den USA auf den fünften Platz der Charts ein. In der Schweiz konnte Justin noch keinen Durchbruch feiern – sein erstes Album erreichte nur Platz 39. 2010 folgte sein zweites Album «My World 2.0», das direkt auf Platz eins der US-Charts einstieg. Damit ist er der jüngste Solokünstler seit Stevie Wonder (68) im Jahr 1963, dem dies gelang. Mit der Single-Auskopplung von «Baby» gelang Justin dann auch weltweit der Durchbruch. Er konnte auch Kollegin Selena Gomez (26) von sich überzeugen. Hier zeigt sich das Popstar-Paar bei den MTV Video Music Awards 2010. Bei den American Music Awards 2010 wurde Justin als jüngster Gewinner in der Sparte «Künstler des Jahres» gewählt, sein bisher grösster Erfolg. Doch auch im darauffolgenden Jahr riss seine Erfolgssträhne nicht ab. Im Februar 2011 veröffentlichte er seinen eigenen Dokumentationsfilm «Never Say Never». Mit neuer Frisur reiste der Sänger im November des gleichen Jahres in die nordirische Hauptstadt Belfast, wo er gleich zwei MTV European Music Awards entgegennehmen durfte. Nicht nur musikalisch (weg vom Teenie-Pop, hin zu elektronischeren Klängen) tat sich bei Justin Bieber stets etwas: Optisch präsentierte er sich im neuen Look. Im Mai 2013 gab er sein erstes Konzert in Dubai – und zeigte dabei seine neuen Bad-Boy-Tattoos. Und an der Tattoo-Nadel hat Justin Gefallen gefunden. Nur ein Jahr später waren bereits beide Arme mit Zeichnungen, Schriften und Abbildungen voll. Und auch hinter seinem Ohr liess er sich ein Tattoo stechen – einen Notenschlüssel. Im Januar 2014 bekam Justins sauberes Image erstmals einen Kratzer. Der Teenie-Star wurde von der Polizei von Miami ... ... verhaftet, weil er in einem gelben Lamborghini unter Alkohol- und Drogeneinfluss (Bier, Marihuana und Antidepressiva) ein illegales Autorennen veranstaltet hatte. «Er verfügte auch nicht über einen gültigen Fahrausweis», sagte der lokale Polizeisprecher damals gegenüber dem «Miami Herald». Bieber soll bei der Festnahme geflucht und mit dem F-Wort nicht gespart haben. In den kommenden Jahren konzentrierte sich Justin wieder mehr auf seine Musik. In Zusammenarbeit ... ... mit Skrillex und Diplo erschien im Februar 2015 der Song «Where Are Ü Now», der sich in den Top 10 der internationalen Charts platzieren konnte. Sechs Monate danach folgten die Hits «What Do You Mean?» und «Sorry», mit dem er zum zweiten Mal den ersten Platz in den US-Charts erreichte. Alle Songs sind übrigens von seinem vierten Studioalbum «Purpose». Und mit neuer Platte änderte Justin erneut seinen Look. Mit erblondetem Haupt zeigte er sich im Februar 2016 bei einer Veranstaltung in Los Angeles. Auch in der Liebe hat sich bei Bieber viel getan. Nachdem seine On-off-Beziehung mit Selena Gomez zu Ende war, turtelte der Sänger auch mit Model Hailey Baldwin (22), Ex-«America's Next Top Model» Jessica Serfaty (27), Model Chantal Jeffries (26), Kourntey Kardashian (39) und Model Sofia Richie (20). Neben seinem turbulenten Liebesleben fand der 24-Jährige aber stets Zeit für Konzerte: So trat er am 4. Juni 2017 beim «One Love Manchester»-Benefizkonzert ... ... auf, das an die Opfer des Terroranschlags in Manchester am 2. Mai 2017 erinnerte und von Sängerin Ariana Grande (25) veranstaltet wurde. Das Leben im Rampenlicht schien Justin in all den Jahren zu zeichnen. Oder war es das erneute Liebes-Comeback mit seiner Ex Selena Gomez? Bei der «Midnight Sun»-Premiere im März 2018 erschien er in keiner guten Verfassung. Der Sänger hatte einen leeren Blick und wirkte teilnahmslos. Der erneute Beziehungsversuch mit Selena Gomez ging (bekanntlich) schief. Justin fand Trost und Liebe bei einer anderen Ex-Freundin – Hailey Baldwin. Turtelnd schlenderten die beiden bald durch Los Angeles und zeigten sich Händchen haltend und küssend in New York. Wie ernst es Justin mit Hailey ist, war nur wenige Wochen nach dem Liebes-Comeback klar. In den ... ... gemeinsamen Ferien auf den Bahamas im Juli 2018 ging der Sänger vor dem Model auf die Knie. Das berichtete unter anderem das Promi-Portal TMZ.com. Anfang September schlossen die beiden dann auch still und heimlich in einem Standesamt in New York den Bund fürs Leben. Ganz feierlich in Weiss und in der Kirche wird das Paar erst in diesem Jahr heiraten. Die «Save the date»-Karten sind bereits verschickt, der ... ... genaue Termin ist aber (noch) streng geheim. Im ersten Paar-Interview mit der «Vogue» gestand Justin übrigens, dass er sich vor der Hochzeit aufgrund seiner Vergangenheit («Ich hatte ein richtiges Sex-Problem») zum Zölibat entschieden hatte. Natürlich habe das dazu beigetragen, dass die beiden ihre Hochzeit ... ... rasch feiern wollten. Dies sei aber nicht der einzige Grund für das schnelle Jawort gewesen. Zudem sprach er darüber, dass seine Mutter ihn allein aufgezogen habe, da sein Vater stark unter Depressionen litt. Eine Krankheit, mit der auch Justin (im Bild mit seinem liebsten Pfarrer Carl Lentz) ... ... seit Jahren zu kämpfen hat. Derzeit befindet sich der Sänger erneut in Behandlung. Mehreren Insidern zufolge quäle er sich schon seit einer ganzen Weile. Doch: «Er ist davon überzeugt, dass es ihm bald besser gehen wird», so eine Quelle gegenüber dem US-Magazin «People». Mit seiner Ehe zu Hailey habe sein momentaner Zustand aber nichts zu tun. Justin sei «sehr glücklich» mit Hailey verheiratet.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Tränenausbrüche auf offener Strasse, verfinsterte Miene auf Fotos und öffentliche Ausraster gegenüber Paparazzi und seiner Ehefrau Hailey (22) – in den vergangenen Monaten sorgte Justin Bieber mit sichtbaren Verstimmungen für Fragezeichen und Schlagzeilen. Nun scheint es eine Erklärung für seine emotionalen Auftritte zu geben.

Umfrage
Bist du ein Fan von Justin Bieber?

Wie mehrere Vertraute gegenüber dem «People»-Magazin verrieten, leidet der 24-Jährige erneut an Depressionen. Der Sänger soll aber bereits Hilfe gesucht haben.

Depression hat nichts mit seiner Ehe zu tun

«Justin ist niedergeschlagen und müde. Er quält sich schon seit einer Weile», verrät eine Quelle und versichert, dass der Musiker «gute Hilfe um sich herum hat und in Behandlung ist». Justin sei davon überzeugt, dass es ihm bald besser gehen werde. Auch weitere Insider bestätigen, dass Bieber behandelt wird.

Mit seiner Ehe mit Hailey habe sein derzeitiger Zustand nichts zu tun. Justin sei «sehr glücklich», mit dem Model verheiratet zu sein. Es sei etwas anderes, mit dem er gerade «mental zu kämpfen» habe. Laut einer dritten Quelle soll ihm der Ruhm zusetzen. Bieber ist seit seinem 14. Lebensjahr ein Weltstar.

Justin kämpft seit Jahren

Schon seit Jahren kämpft Justin Bieber mit der Krankheit. Im März 2016 liess er verlauten, dass ihn die Begegnung mit den Fans derart emotional auslauge, dass er am Rande einer Depression stehe.

«Ich wurde richtig depressiv auf Tour», sagte Justin im kürzlich veröffentlichten Interview mit der «Vogue». Er habe noch nie darüber gesprochen und müsse noch vieles verarbeiten. «Ich war einsam, ich brauchte Zeit.»

Wie wurde Justin Bieber eigentlich so erfolgreich? Die Antwort findest du oben in der Bildstrecke.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Catlover am 13.02.2019 22:13 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Besserung

    Gute Genesung! Ich wünsche ihm dass er die Depression überwinden kann. Schon viele betroffene haben gezeigt dass dies möglich ist.. Depression ist eine Krankheit die fast jeden treffen kann, sie sollte deshalb endgültig enttabuisiert werden. Eine Stoffwechselstörung im Gehirn, manchmal ohne äusseren Einflüsse. Manchmal braucht es Medikamente um erst mal wieder auf die richtige Spur zu gelangen.

  • D. Epression am 13.02.2019 22:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Respekt

    Danke für die Offenheit mit diesem Thema

  • Leon am 13.02.2019 21:41 Report Diesen Beitrag melden

    Kenne ich...

    Wünsche ihm viel Kraft zur Genesung durch diese schwere Zeit!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Du bist nicht allein am 14.02.2019 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Gute Besserung

    Ich leide damit schon seit 2013 und jetzt bin ich 22 & broken. Anyway ich wünsche für ihn nur gute Genesung, hoffentlich kann er seine Krankheit bewältigen, nicht so wie ich, denn ich bin ein Versager.

  • HostNi am 14.02.2019 10:10 Report Diesen Beitrag melden

    Böse Zungen könnten Behaupten...

    In Anbetracht der vor nicht allzu langer Zeit stattgefundenen Hochzeit, könnte man behaupten, die Ehe täte ihm nicht gut. Auch wenn ich seine Musik nicht mag, sollte niemand an Depressionen leiden. Es ist nicht schön für die betroffenen. Ich wünsche alles gute.

  • Wakka am 14.02.2019 09:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Depressionen

    jetzt stell dir vor Justin, du müsstest dazu noch 12 stunden am tag einen job nachgehen der dir nicht gefällt und wenig bezahlt wird. viel spass bei der Genesung in einer luxus therapie.

  • die Biebers am 14.02.2019 09:20 Report Diesen Beitrag melden

    Hochzeit

    Das Hochzeitsdatum ist nicht streng geheim. Es wurde bereits vor einigen Wochen bekannt gegeben: 28.02.2019

  • Farsight am 14.02.2019 09:07 Report Diesen Beitrag melden

    meine Mutter

    hat mir schon immer gesagt, wenn du alles hast - kannst du nichts mehr schätzen.

    • Germane Kochi am 14.02.2019 12:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Farsight

      Das ist das Problem wenn diese schon denken mit 20 Jahren Lamborghini fahren zu müssen.

    einklappen einklappen