Nach der Trennung

20. März 2011 12:19; Akt: 20.03.2011 21:59 Print

Justin war schon lange nicht mehr glücklich

Laut einem Freund des Superstars hat sich Justin Timberlake innerlich schon lange von Jessica Biel getrennt.

Da war die Welt noch in Ordnung: Justin und Jessica küssen sich in aller Öffentlichkeit. (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Nicht mehr zu retten: Justin Timberlake (30) soll seine Beziehung mit Jessica Biel (29) schon vor Monaten gefühlsmässig beendet haben.
Das Paar hat nach vierjähriger Romanze vor einigen Tagen das Aus bekannt gegeben und erklärte, diese Entscheidung beidseitig getroffen zu haben. Freunde des Sängers («Cry Me a River») wollen aber von seiner Seite aus schon länger unübersehbare Hinweise gesehen haben, dass der Ex von Cameron Diaz nicht mehr glücklich war.

Justin ist «nicht bereit»

«Er wollte sich seit Monaten weiter entwickeln. Justin und Jessica bewegten sich schon seit längerem in unterschiedliche Richtungen», erzählte ein Freund von Timberlakes Familie dem «OK! Magazin» und fügte hinzu, der Frauenschwarm sei «nicht bereit sich niederzulassen». Der gut informierte Insider bestätigte auch, dass der Blondschopf in Kontakt mit Schauspielerin Mila Kunis («Black Swan») stehe. Die Schönheit wurde bereits, kurz nachdem das Beziehungsende von Biel («A-Team») und Timberlake bekannt gegeben wurde, mit dem aufstrebenden Schauspieler in Verbindung gebracht.

Kunis selbst hat ebenfalls erst im Januar ihr Liebes-Aus mit dem ehemaligen Kinder-Star Macaulay Culkin durchstehen müssen. Eine Gemeinsamkeit, durch die sie und Timberlake sich verbunden fühlten: «Er hat normalerweise jemanden, an den er sich wenden kann, wenn er sich trennt. Justin und Mila reden und schreiben sich SMS», bestätigte der Insinder.
Ob Jessica Biel nach wie vor gut auf ihren Exfreund Justin Timberlake zu sprechen ist und wie sie seine neue Freundschaft mit Mila Kunis sieht, ist nicht bekannt.